08:59 29 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    4623210
    Abonnieren

    Syrien rechnet damit, dass Russland bei seinem Lufteinsatz im Nahen Osten alle terroristischen Gruppierungen angreifen wird, wie der syrische Botschafter in Russland, Riad Haddad, in einem Gespräch mit Sputnik am Mittwoch äußerte.

    Der Föderationsrat (russisches Oberhaus) hatte zuvor den von Präsident Wladimir Putin beantragten Militäreinsatz außerhalb des russischen Territoriums einstimmig gebilligt. Diese Entscheidung betrifft den Lufteinsatz gegen Stellungen der Terror-Miliz Islamischer Staat (IS) in Syrien.

    „Die russischen Streitkräfte werden alle Terrorgruppen, die auf dem Territorium Syriens existieren, attackieren.“, sagte Haddad. Zu diesen Organisationen gehören vor allem der Islamische Staat und Dschebhat Al-Nusra.

    Das Stabsquartier des russischen Militärs in Syrien werde vom Militärkommando bestimmt, fügte er hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Putin: "Islamischer Staat" erklärt Russland seit Langem zum Feind
    Putin zu Anti-Terror-Kampf: Auf UN-Resolution oder Antrag von betroffenem Land hin
    PACE-Chefin: Russland muss Handlungen in Syrien mit anderen Ländern koordinieren
    Russland fliegt Angriffe gegen IS nach Koordinierung mit USA – General
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Dschabhat al-Nusra, Al-Qaida, Riad Haddad, Russland, Syrien