14:43 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    91024
    Abonnieren

    Der russische Staatschef Wladimir Putin hat einen Aktionsplan hinsichtlich des Anti-Terror-Kampfes in Syrien, während dem US-Präsidenten Barack Obama ein solcher fehlt, wie die ehemalige Sprecherin im US-Verteidigungsministerium unter Präsident Ronald Reagan und Fox News-Analytikerin für Fragen der nationalen Sicherheit Kathleen McFarland sagte.

    Am Mittwoch hat der russische Föderationsrat (Parlamentsoberhaus) auf Antrag von Präsident Wladimir Putin den Einsatz russischer Streitkräfte im Ausland genehmigt. Mit der Bitte um Militärhilfe hatte sich der syrische Präsident Baschar Assad an Russland gewandt.

    Flugzeuge der russischen Luft- und Raumtruppen haben bereits mit einer Luftoperation begonnen, bei der gezielte Schläge auf IS-Terroristen in Syrien geführt werden, wie der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, mitteilte.

    „Putin hat zumindest einen Plan, Obama hat keinen“, sagte McFarland in einer Fox News-Sendung. Sie bezeichnete die Forderung nach dem Rücktritt des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad als „lebensunfähig“. 

    „Putin hat bessere Chancen, IS zu besiegen“, so McFarland.  

    Zuvor hatte die US-Botschaft in Moskau mitgeteilt, dass die Präsidenten Russlands und der USA sich darauf geeinigt haben, dass sie ein gemeinsames Interesse am Kampf gegen den IS in Syrien haben. Die Staatschefs hätten sich zudem über einen Dialog zwischen russischen und amerikanischen Militärs verständigt, um Konflikte in Syrien zu vermeiden.

    Seit März 2011 dauert in Syrien ein bewaffneter Konflikt an, der nach UN-Angaben bisher mehr als 220.000 Menschenleben gefordert hat. Den Regierungstruppen stehen islamistische Terrormilizen gegenüber, die verschiedenen bewaffneten Gruppierungen angehören. Die bedeutendsten dieser Gruppierungen sind die Terrororganisation Islamischer Staat, die am 29. Juni 2014 ein „islamisches Kalifat“ in den von ihr kontrollierten Territorien ausgerufen hatte, und die Rebellengruppe Dschabhat al-Nusra.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Verteidigungsamt: Russische Flugzeuge führen Schläge gegen IS-Stellungen in Syrien
    Putin: Vorbeugung und Töten von Terroristen einzig richtiger Weg im Anti-Terror-Kampf
    Putin: Alle interessierten Länder müssen sich im Kampf gegen Terror zusammenschließen
    Russlands Teilnahme am Anti-IS-Kampf in Syrien hilft auch dem Irak
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Sicherheit, Barack Obama, Wladimir Putin, Syrien