Widgets Magazine
08:44 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Anhänger der Terrorgruppierung Islamischer Staat

    Lawrow: Russland kämpft in Syrien unparteiisch gegen Terror

    © REUTERS / Khalil Ashawi
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    5493
    Abonnieren

    Russlands Hauptanliegen in Syrien ist laut Außenminister Sergej Lawrow der Kampf gegen den Terror und keine Unterstützung irgendeiner politischer Kraft. „Das hatten wir klipp und klar gesagt“, erklärte der russische Chefdiplomat am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in New York.

    Der Militäreinsatz Russlands in Syrien erfolge in strikter Übereinstimmung mit dem Wunsch der syrischen Regierung aufgrund eines Mandats, das die russische Führung dem Präsidenten erteilt habe. „Wir unterstützen nicht die Seiten, die gegen das eigene Volk kämpfen. Wir gehen gegen die Terroristen vor.“

    „Wenn ich richtig verstehe, hatte die Koalition den Islamischen Staat und andere Gruppierungen als ihren Feind bezeichnet. Das gleiche tut auch Russland… Einige möchten die Handlungen der Koalition als Bestreben nach einer politischen Lösung der Krise hinstellen, während zum Ziel Russlands in Syrien der Schutz des Regimes (von Präsident Assad) erklärt wird“, sagte Lawrow.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Experte: IS-Infrastruktur kann mit Russlands Hilfe in einigen Monaten zerstört werden
    Saudi-Arabien fordert Stopp der russischen Angriffe in Syrien
    Russland zerbomt in Syrien Produktion von Autobomben (VIDEO)
    „Inside IS“: Jürgen Todenhöfer über Assad, Terrormiliz und „dumme Strategien“
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Sergej Lawrow, Baschar al-Assad, Russland, Syrien