05:29 20 Juni 2019
SNA Radio
    Exklusiv: Russischer Kampfjet Su-34 auf dem Stützpunkt bei Latakia

    Analyst: Russlands Lufteinsatz in Syrien schafft Gleichgewicht für Krisen-Beilegung

    © Sputnik / Dmitry Vinogradov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    0 592

    Das Einschalten Russlands in die militärische Operation gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Staatsgebiet Syriens schafft ein Gleichgewicht in der Frage der Krisen-Beilegung, wie Dr. Radvan Badini, Präsident des Institutes für Presse und politische Prognosen der irakischen Stadt Erbil, am Freitag in einem Gespräch mit Sputnik sagte.

    „Das Problem Syriens ist schon lange kein rein syrisches Problem mehr, es ist international geworden und einige interessierte Seiten verfügen über Hebel zum Schüren des Konfliktes im Land. Die Präsenz Russlands schafft ein Gleichgewicht in dieser Frage“, so Badini.

    „Russland hat nicht abseits davon stehen können, was in Syrien geschah und geschieht, weil Russland erstens seit Jahren Partnerbeziehungen zu Syrien unterhält und zweitens viele wichtige Interessen in dieser Region hat“, sagte Badini.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Russische Botschaft beantwortet auf Twitter Vorwürfe von britischem Außenamt
    Syrien: Russische Su-25 zerstören Waffenlager des IS (VIDEO)
    Syrien: Russland und USA wollen “Friendly Fire” vermeiden
    Lawrow: Russland zielt nur auf IS-Gebiete in Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, Radvan Badini, Syrien, Russland