06:50 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)
    3531
    Abonnieren

    In Paris hat ein Treffen im „Normandie-Format“ zur Situation in der Ukraine begonnen, wie RIA Novosti mitteilt.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und russlands Präsident Wladimir Putin
    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Im Elysee-Palast besprechen die Präsidenten Russlands, Frankreichs und der Ukraine, Wladimir Putin, Francois Hollande und Petro Poroschenko sowie die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel Wahlen im Donbass, den Abzug der Truppen von der Trennlinie und die Gewährleistung des Zugangs für OSZE-Beobachter.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass sich Putin im Elysee-Palast mit Merkel trifft.

    Zuletzt waren die Spitzenpolitiker der „Normandie-Vier“ am 11. und 12. Februar in Minsk zusammengekommen. Ihr Treffen hatte etwa 16 Stunden gedauert. Zum Abschluss der Gespräche waren die Minsk-II-Abkommen erzielt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Regelung der Krise in der Ukraine (2436)

    Zum Thema:

    Gespräch Merkel und Poroschenko bei Uno-Gipfel: Nächstes „Normandie-Treffen“ im Fokus
    Präsidentenberater Uschakow: Putin trifft sich in Paris mit Merkel und Hollande
    Lawrow: „Normandie-Vier“ will Unterschiede im Herangehen an Donbass-Wahlen beseitigen
    Lawrow zu Waffenabzug im Donbass: „Normandie-Vier“ hofft auf Regelung offener Fragen
    Tags:
    Petro Poroschenko, François Hollande, Angela Merkel, Wladimir Putin, Deutschland, Frankreich, Russland, Ukraine