19:41 07 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    41075
    Abonnieren

    Die russischen Luftangriffe gegen die Terroristen in Syrien erfolgen laut Präsident Baschar al-Assad „transparent und offen“.

    Das russische Verteidigungsministerium hat den Beginn der Operation offiziell angekündigt, sagte er in einem Interview für den iranischen Senter Khabar TV, das von der syrischen Nachrichtenagentur Sana veröffentlicht wurde. „Nichts wird geheim gehalten“, betonte Assad. 

    „Russland hat angekündigt, dass der Einsatz in der Form von Luftangriffen und ohne Bodenoperation unternommen wird, wie dies einige Medien behaupten“, sagte er. „Die Militärhilfe erfolgt strikt im Rahmen des Angekündigten.“ 

    Wie Syriens Botschafter in Russland Riyad Khaddad zuvor bestätigt hatte, sind die Schläge gegen bewaffnete Terrorgruppen und nicht gegen die Opposition oder die zivile Bevölkerung gerichtet. Die syrische Armee verfüge über exakte Angaben zu Stationierungsorten der Terroristen. 

    Das Völkerrecht lässt militärische Operationen auf dem Territorium eines anderen Staates entweder auf Beschluss des Uno-Sicherheitsrates, oder als Selbstverteidigung bzw. auf Bitte der Regierung des jeweiligen Staates zu. Die von den USA angeführte Koalition unternimmt seit September 2014 Luftangriffe gegen Positionen der Terrormiliz Islamischer Staat unter Umgehung des Uno-Sicherheitsrates und koordiniert ihre Handlungen nicht mit der syrischen Regierung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Trump: Mit Saddam und Gaddafi war Nahost stabiler – Lob an Russlands Syrien-Einsatz
    Assad: Vorgehen der internationalen Koalition in Syrien kontraproduktiv
    Merkel: Russland kann wichtige Rolle bei politischer Regelung in Syrien spielen
    SANA: 700 Terroristen ergeben sich den Behörden in Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, Luftangriff, Riyad Khaddad, Baschar al-Assad, Syrien, Russland