23:47 17 November 2019
SNA Radio
    Donald Trump

    Trump: Mit Saddam und Gaddafi war Nahost stabiler – Lob an Russlands Syrien-Einsatz

    © REUTERS / Brian C. Frank
    Politik
    Zum Kurzlink
    2630610
    Abonnieren

    Die Lage im Nahen Osten wäre nach Ansicht des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump stabiler gewesen, wären Iraks Präsident Saddam Hussein und Libyens Präsident Muammar al-Gaddafi an der Macht geblieben.

    „Um Argumente zu bekommen, schauen Sie sich Libyen an und das, was wir dort angestellt haben: Dort herrscht Chaos. Nehmen Sie Saddam Hussein und den Irak an und schauen sie, was wir angestellt haben: Dort ist Chaos“, sagte Trump in seinem Interview für den TV-Sender NBC.

    Das gleiche würde in Syrien geschehen, sollte der dortige Präsident Baschar al-Assad gestützt werden. Indem die USA gegen Assad sind, wissen sie nicht wirklich, wen sie in der Realität unterstützen, betonte der Milliardär. „Mag sein, dass diese Leute schlimmer sind als Assad.“ 

    Gerade die „Katastrophe“ im Irak habe die Terror-Miliz „Islamischer Staat“ ins Leben gerufen, sagte er. 

    Trump bekundete seine Unterstützung für die russische Operation gegen den IS in Syrien. „Mir gefällt es, dass Putin den IS in Schutt und Asche zerbombt. Putin muss den IS los werden, weil er nicht will, dass der IS nach Russland kommt.“ 

    Zuvor hatte der Polit-Exzentriker Trump versprochen, syrische Flüchtlinge im Falle seiner Wahl zum Präsidenten aus den USA zu vertreiben. 

    Laut einer Umfrage der „New York Times“ und des Senders CBS News gehört Trump zu den aussichtsreichsten Anwärtern auf den Posten des US-Präsidenten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Assad: Vorgehen der internationalen Koalition in Syrien kontraproduktiv
    Merkel: Russland kann wichtige Rolle bei politischer Regelung in Syrien spielen
    Russische Flugzeuge fliegen 20 Luftangriffe gegen zehn IS-Stellungen in Syrien
    Ägyptens Außenamt: Russischer Lufteinsatz in Syrien hilft bei Terrorausrottung
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, Wladimir Putin, Baschar al-Assad, Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi, Donald Trump, Libyen, Syrien, Russland, USA