Widgets Magazine
13:52 19 August 2019
SNA Radio
    Türkei wirft Russland Luftraum-Verletzung vor

    Syrien-Einsatz: Türkei wirft Russland Luftraum-Verletzung vor

    © REUTERS / Khalil Ashawi
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    3913129

    Ein russischer Kampfjet soll nahe der Grenze zu Syrien in den türkischen Luftraum eingedrungen sein. Dies behauptet jedenfalls die Regierung in Ankara und hat an Moskau eine Protestnote gerichtet.

    Der Vorfall habe sich am Samstag ereignet, teilte das türkische Auswärtige Amt am Montag mit. Ein russischer Kampfjet habe, von Syrien kommend, im Raum Yayladagı, in der Provinz Hatay, den türkischen Luftraum verletzt. Die Türkei habe zwei Jagdflugzeuge vom Typ F16 alarmiert, wonach der russische Kampfjet den türkischen Luftraum wieder verlassen habe. Der russische Botschafter sei ins türkische Außenministerium einberufen worden. Außenminister Feridun Sinirlioğlu habe seinen russischen Amtskollegen Sergej Lawrow angerufen, um den Vorfall zu besprechen. Die russische Botschaft bestätigte den Erhalt der Protestnote.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit Mittwoch vergangener Woche auf Bitte des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad Angriffe gegen die Terrormiliz IS, die bereits weite Teile von Syrien kontrolliert. In den ersten beiden Tagen flog die russische Luftwaffe nach eigenen Angaben fast 40 Angriffe in Syrien und zerstörte Kommandostellen, Waffen- und Trainingslager und andere Anlagen des IS.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Chinesen sehen mehr Einfluss für Russland dank Syrien-Einsatz
    Syrien: Russische Luftwaffe greift getarnte Terroristenbasis in Idlib an
    Admiral: Russland könnte Schwarzmeerflotte in Syrien einsetzen
    Trump: Mit Saddam und Gaddafi war Nahost stabiler – Lob an Russlands Syrien-Einsatz
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, F16, Feridun Sinirlioğlu, Sergej Lawrow, Baschar al-Assad, Russland, Türkei, Syrien