Widgets Magazine
15:52 20 August 2019
SNA Radio
    Schwarzmeer-Halbinsel Krim

    Poroschenko verspricht erneut „Kampf“ für Krim und Donbass

    © Sputnik / Vladimir Sergeyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    196820

    Der ukrainische Präsident hat erneut erklärt, dass er für die Krim und den Donbass „kämpfen“ wird.

    „Als Garant für das Grundgesetz und als der ukrainische Präsident werde ich für jeden Fleck des ukrainischen Bodens kämpfen. Zuerst ist der Donbass dran, dann folgt die Krim“, schrieb Poroschenko auf Facebook.

    Es sei unmöglich, den Donbass ohne Truppenabzug zurückzugewinnen, betonte der ukrainische Staatschef.

    Die Krim war im März vergangenen Jahres – nach gut zwei Jahrzehnten in der unabhängigen Ukraine – wieder Russland beigetreten, nachdem die Bevölkerung der Halbinsel in einem Referendum mehrheitlich dafür gestimmt hatte.

    Der Anlass für das Referendum war der Februar-Umsturz in Kiew, bei dem die Opposition Präsident Viktor Janukowitsch entmachtet und eine von Nationalisten geprägte Regierung gestellt hatte.

    Moskau betonte, dass das Referendum auf der Krim den Völkerrechtsnormen und dem UN-Statut entspreche. Die neue ukrainische Regierung betrachtet die Krim noch immer als ihr Gebiet und verspricht, die Halbinsel zurückzuholen.

    Früher hatte Präsident Poroschenko bei einem Besuch in den USA erklärt, dass es Kiew gelingen werde, den Donbass und den Krim zurückzuholen „und zwar ziemlich bald“. Die Krim-Behörden luden daraufhin Poroschenko ein, die russische Halbinsel zu besuchen, um ihn dort dafür zur Verantwortung zu ziehen, „was er den Krim-Bewohnern auf dem Territorium des Donbass antut“.

    Moskau betrachtet die „Krim-Frage als abgeschlossen“. Laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow wurde „sie vom Krim-Volk und den Beschlüssen, die durch die Russische Föderation gefasst wurden, nachdem der Wille des Krim-Volkes klar ausgedrückt worden war, abgeschlossen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putins Weinverkostung auf Krim treibt Preis für alten Wein auf Rekordniveau
    Ukrainer sammeln Unterschriften zur Umbenennung der Krim
    Ukraine droht mit Stromstopp für Krim
    Poroschenko rechtfertigt nationalistische Lebensmittelblockade der Krim
    Tags:
    Referendum, Petro Poroschenko, Sergej Lawrow, Donbass, Krim, Kiew, USA