19:25 02 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    2575
    Abonnieren

    Moskau glaubt nicht, dass der russische Einsatz in Syrien eine Abkühlung in den Beziehungen zur Türkei herbeiführen wird. Die Zusammenarbeit der beiden Länder beruht auf einem genügend festen Fundament, sagte der Kreml-Sprecher Dmitri Peskow gegenüber Journalisten.

    „Die bilateralen Beziehungen mit der Türkei sind sehr komplex und haben vom Standpunkt der gegenseitig vorteilhaften Beziehungen her eine ausreichend feste Grundlage“, sagte Peskow auf eine entsprechende Journalisten-Frage.

    „Was den konkreten Fall (über die Verletzung des türkischen Luftraumes durch ein russisches Flugzeug) angeht, so wurde unser Botschafter in das (türkische) Außenamt bestellt, wo ihm eine Note überreicht wurde. Darin geht es um bestimmte Fakten, die geprüft werden", führte Peskow aus.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit Mittwoch vergangener Woche auf Bitte des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad Angriffe gegen die Terrormiliz IS, die bereits weite Teile von Syrien kontrolliert. In den ersten beiden Tagen führte die russische Luftwaffe nach eigenen Angaben fast 40 Angriffe in Syrien aus, wobei sie Kommandostellen, Waffen- und Trainingslager und andere Anlagen des IS zerstörte.

    Laut einer Erklärung des russischen Militäramtes erlaubt der Einsatz von Mehrzweckflugzeugen Su-34, dem Islamischen Staat auf dem ganzen syrischen Territorium mit „absoluter Genauigkeit“ Schläge zu versetzen.

    Am Montag hat das türkische Außenministerium erklärt, dass ein russischer Kampfjet am Samstag im Raum Yayladagı, in der Provinz Hatay, nahe der Grenze zu Syrien in den türkischen Luftraum eingedrungen war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Moskau gibt Verletzung von türkischem Luftraum durch Kampfjet zu
    Experte: Türkei hat nichts gegen Russlands Teilnahme am Anti-IS-Kampf in Syrien
    Syrien: Russland zerstört Raketenwerfer-Einheit und Munitionslager des IS (VIDEO)
    Luftschläge in Syrien gegen alle Terroristen führen – Frankreichs Außenamt
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Zusammenarbeit, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, Su-34, Baschar al-Assad, Dmitri Peskow, Syrien, Türkei, Russland