22:46 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    261302
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich am Mittwoch für ein gemeinsames Vorgehen der syrischen Regierungstruppen und der oppositionellen Freien Syrischen Armee gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ ausgesprochen.

    Einen entsprechenden Vorstoß hatte der französische Präsident Francois Hollande unternommen.

    Bei einem Treffen mit dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu dankte Putin den russischen Piloten, die seit einer Woche Angriffe in Syrien fliegen. Nach Angaben des russischen Staatschefs hat auch die russische Kriegsmarine vom Kaspischen Meer aus mit Präzisionswaffen Anlagen des IS in Syrien bekämpft. Den russischen Einsatz in Syrien schätzte Putin hoch ein und drückte die Hoffnung aus, dass die russische Luftwaffe auch weiterhin die Offensive der syrischen Armee „wirksam“ unterstütze.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Situation in Syrien (2016)
    Kreml: Endziel Russlands in Syrien – Politische Krisenlösung
    Syrien: Russland kann binnen Wochen erfolgreicher sein als USA in einem Jahr – Medien
    Syrische Kurden befürworten Russlands Anti-Terror-Bemühungen in Syrien – Parteichef
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Sergej Schoigu, François Hollande, Wladimir Putin, Syrien, Russland