06:14 25 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    111293
    Abonnieren

    Russland wird laut dem Kreml so lange Angriffe auf IS-Terroristen in Syrien fliegen, bis die syrischen Regierungstruppen ihre Offensive abgeschlossen haben.

    Präsident Wladimir Putin habe mehrmals betont, die russischen Luftangriffe hätten das Ziel, die Streitkräfte Syriens zu unterstützen, sagte Kreml- Sprecher Dmitri Peskow am Freitag. Er erinnerte daran, dass Putin am Donnerstag den russischen Einsatz hoch gelobt habe.

    Die russische „Operation wird die selbe Dauer wie die Offensive der syrischen Streitkräfte haben", betonte der Kreml-Sprecher.

    Russland fliegt zudem seit der vergangenen Woche auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen die Terrormilz IS, die in den letzten Jahren weite Teile Syriens erobert hat. In den ersten sieben Tagen haben russische Jets laut Angaben aus Moskau mehr als 100 Ziele der Dschihadisten zerbombt. Nach der Einschätzung der syrischen Regierung haben russische Bomben schon in den ersten Tagen mindestens 40 Prozent der IS-Infrastruktur zerstört.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Ashton Carters zynische Spekulationen über mögliche russische Verluste in Syrien
    Russland zerbombt in der Nacht 27 IS-Ziele in Syrien (VIDEO)
    Syriens Botschafter: Keine Oppositionellen an den Orten der Luftschläge Russlands
    Schläge gegen IS: Russland schickt Raketen über unbewohnter Gegend nach Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Syrien, Russland