13:25 03 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    514295
    Abonnieren

    Die russische Luftwaffe hat beim Angriff auf den Stab der Gruppe Liwa al-Khak zwei Kommandeure und 200 weitere Angehörige der Terrormiliz Islamischer Staat eliminiert, wie der Generaklstab in Moskau am Freitag mitteilte.

    Russische Luftwaffe zerstört  60 IS-Ziele in Syrien
    © Foto : Ministry of Defence of the Russian Federation
    In der Provinz Latakia seien insgesamt 17 Trainingslager, sechs Kommando- und Kommunikationsstellen und sechs Kraftstoffbasen der Terroristen zerstört worden.  Zudem tötete die syrische Luftwaffe in Aleppo etwa 100  Dschihadisten und zerbombte ein Munitionslager. Angaben des Generalstabs steckt der IS große Verluste ein und wechselt seine Taktik.

    Russland fliegt zudem seit der vergangenen Woche auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen die Terrormilz IS, die in den letzten Jahren weite Teile Syriens erobert hat. In den ersten sieben Tagen haben russische Jets laut Angaben aus Moskau mehr als 100 Ziele der Dschihadisten zerbombt. Nach der Einschätzung der syrischen Regierung haben russische Bomben schon in den ersten Tagen mindestens 40 Prozent der IS-Infrastruktur zerstört.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland zerbombt in der Nacht 27 IS-Ziele in Syrien (VIDEO)
    Taten statt Worte: Russland zieht Zwischenbilanz des Syrien-Einsatzes
    Putin: USA sollen Russland IS-Ziele in Syrien nennen
    Schläge gegen IS: Russland schickt Raketen über unbewohnter Gegend nach Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Luftangriff, Terrorismus, Syrien, Russland