17:02 16 Juni 2019
SNA Radio
    Situation in Syrien

    Syrien-Frage: Spanien und Deutschland rufen Russland und USA zur Kooperation auf

    © Sputnik / Mikhail Alaeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    145419

    Laut dem spanischen Außenminister Jose Manuel Garcia-Margallo und seinem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier ist der Frieden in Syrien ohne ein Zusammenwirken zwischen den USA und Russland unmöglich, berichtet die Nachrichtenagentur EFE.

    Russland und die USA sollten koordiniert gegen den gemeinsamen Feind – die Terrororganisationen in Syrien – vorgehen, sagten die Minister am Freitag bei ihrem Treffen in Madrid.

    Laut Margallo ist eine Waffenruhe in Syrien notwendig wie nie zuvor. Zudem betonte er, dass derzeit alle Seiten kooperieren müssten, darunter Russland, die USA, die Türkei und der Iran.

    Steinmeier rief Moskau und Washington zu einem engeren Dialog bei der Syrien-Frage auf. Ihm zufolge reichen die Anstrengungen der USA und Russlands zwar nicht aus, um den Syrien-Konflikt beizulegen, doch ohne die Teilnahme dieser Länder sei diese Aufgabe ebenfalls kaum zu lösen.

    Russland fliegt seit dem 30. September auf Bitte des Präsidenten Baschar al-Assad punktuelle Angriffe gegen Objekte des Islamischen Staates in Syrien, wobei Erdkampfflugzeuge Su-25 und Frontbomber Su-24M bzw. Su-34 eingesetzt werden. Als Deckung in der Luft dienen Kampfjets Su-30SM.

    Die russischen Luftstreitkräfte flogen seit Beginn der Operation rund 140 Angriffe gegen die Stellungen der Terroristen, darunter Kommandozentralen, Ausbildungscamps und Munitionslager. Zudem wurden 26 Marschflugkörper von Schiffen der Kaspischen Flottille abgefeuert. Die Präzision der Angriffe liegt bei maximal fünf Metern.

    Die Ziele werden anhand der Aufklärungsdaten Russlands, Syriens, Iraks und Irans ausgewählt. Syriens Botschafter in Russland, Riad Haddad, bestätigte zuvor, dass die Angriffe gegen bewaffnete Terrorgruppen und nicht gegen die Opposition und Zivilbevölkerung geflogen werden. Bei russischen Luftangriffen seien rund 40 Prozent der Infrastruktur von IS zerstört worden, so Haddad.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Schläge gegen IS: Russland schickt Raketen über unbewohnter Gegend nach Syrien
    Russland schützt sich mit Militäreinsatz in Syrien vor IS-Expansion
    Verteidigungsamt: Russische Luftwaffe zerbombt zwölf Munitionslager des IS in Syrien
    Russische Kampfhubschrauber in Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Waffenruhe, Su-24M, Su-30, Su-25, Frank-Walter Steinmeier, Spanien, Türkei, Syrien, Deutschland, USA, Russland