22:48 28 Juni 2017
Radio
    Russlands Außenminister Sergej Lawrow

    Moskau stuft Beschuss von Botschaft Russlands in Damaskus als Terrorakt ein

    © AP Photo/ Ivan Sekretarev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    4090461205

    Moskau stuft den jüngsten Beschuss der russischen Botschaft in Damaskus als Terroranschlag ein, der auf eine Einschüchterung der Kämpfer gegen den internationalen Terrorismus abzielt. Dies sagte Russlands Außenminister Sergej Lawrow auf einer Pressekonferenz.

    Zuvor hatte ein Mitarbeiter der diplomatischen Vertretung RIA Novosti mitgeteilt, dass die russische Botschaft in Damaskus mit Granatwerfern unter Beschuss genommen worden sei. Unter den Mitarbeitern der Botschaft gebe es keine Toten bzw. Verletzten.

    Wie ein Augenzeuge der Agentur berichtete, waren in der Nähe des Ortes, wo eine Aktion zur Unterstützung der Handlungen Russlands in Syrien stattgefunden hatte, mehrere Minen detoniert. Nach Polizeiangaben sind dabei keine Aktionsteilnehmer zu Schaden gekommen.

    „Den Beschuss unserer Botschaft in Damaskus hat der Leiter der Vertretung bestätigt. Zwei Minen sind auf das Gelände der Botschaft geworfen worden (…)“, so Lawrow.

    Wie der Diplomat weiter ausführte, hofft Moskau auf die Nennung der Täter. „Wir wirken in dieser Frage zurzeit mit den syrischen Behörden zusammen.“ Vorerst habe Russland keine zusätzlichen, ausführlicheren Informationen, rechne aber mit Maßnahmen zur Verhinderung von derartigen verbrecherischen Handlungen in Zukunft.

    Russlands Luftwaffe fliegt seit dem 30. September auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen den IS, der in den letzten Jahren weite Teile Syriens erobert hatte. Russische Kampfjets haben laut Angaben aus Moskau bereits mehrere Hundert Ziele zerbombt und Hunderte Dschihadisten getötet.

    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Operation in Syrien: Russland hält Kontakt zu USA - Lawrow
    Lawrow: Russland zielt nur auf IS-Gebiete in Syrien
    Lawrow: Russland kämpft in Syrien unparteiisch gegen Terror
    Lawrow: Russische Luftwaffe greift nur IS-Ziele in Syrien an
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Beschuss, Minen, Sergej Lawrow, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren