15:14 07 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Präsident Barack Obama mit russlands Staatschef Wladimir Putin bei der 70. UN-Vollversammlung

    Putin: Militärisches Zusammenwirken Russland-USA reicht für Syrien-Regelung nicht aus

    © Sputnik / Mikhail Klimentiev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    6952
    Abonnieren

    Ein Zusammenwirken zwischen Russland und den USA zur Syrien-Krise nur auf der Ebene der Militärs reicht nach Ansicht von Russlands Präsident Wladimir Putin nicht aus. Europa, die USA und Russland müssen gemeinsam die Konfliktseiten zu einem Dialog im Interesse der politischen Regelung bewegen.

    „Unser Gespräch mit Präsident Obama war durchaus ausführlich und, wie es mir schien, auch äußerst offen“, sagte Putin am Dienstag beim Investmentforum „Russia Calling!“. „Im Großen und Ganzen sahen wir Interesse unserer Partner an einem Zusammenwirken.  Leider erfolgt dieses Zusammenwirken vorerst nur auf der Ebene der Verteidigungsämter, obgleich schon das vom großen gegenseitigen Vertrauen zeugt und deshalb bereits nicht schlecht ist.“

    „Ich denke aber, dass  dies nicht ausreichend ist“, betonte er. „Wenn wir effektiv sein und eben eine politische Regelung durchsetzen wollen, so müssen wir die Kräfte innerhalb dieses Landes… zu einer gemeinsamen Arbeit mit verschiedenen Kräften auf dem Territorium von Syrien selbst bewegen.“

    Infografik: Russische Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien

    „Das ist das Wichtigste: Man muss mit den Menschen zusammen arbeiten, auf die wir sowie die Vereinigten Staaten und Europa Einfluss haben, um diese an den Verhandlungstisch zu bringen und endlich den Prozess der politischen Regelung einzuleiten. In unserer gemeinsamen Arbeit mit den Vereinigten Staaten und Europa haben wir das vorerst nicht erreicht“, so Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Putin: US-Waffen könnten in Hände der IS geraten
    Putin: US-Spionagedienst weiß nicht alles
    Ex-MI6-Agent: Nato schockiert von Russlands blitzschnellem Vorgehen in Syrien
    Moskau schickt Washington Dokumenten-Entwurf zu Koordinierung in Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Wladimir Putin, Barack Obama, USA, Russland, Syrien