15:22 12 Dezember 2017
SNA Radio
    Cockpit der in der Ukraine abgestürzten Passagiermaschine MH17

    Russland stößt auf Informationsaggression wegen MH17-Bericht - Außenamt

    © Sputnik/ Maxim Blinov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (223)
    471598

    Russland stößt auf aggressives Verhalten bestimmter Medienvertreter im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Berichtes zum MH17-Absturz, wie die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Mittwoch in Moskau erklärte.

    Sacharowa kommentierte eine Sendung des TV-Senders „Euronews“ zur Veröffentlichung des Berichts des niederländischen Sicherheitsrates über die Ursachen des MH17-Absturzes in der Ostukraine: „Alle Seiten wurden vertreten – natürlich ohne Russland“, so Sacharowa über die Konstellation der Talk-Gäste.

    „Uns ist unklar, wovon die Redaktion des TV-Senders ausgeht. Anständige Medien schaffen bei der Vorbereitung einer Sendung zu solch brennenden Themen immer allen Seiten Raum.“

    Aus dem niederländischen Bericht geht hervor, dass die malaysische Boeing von einer Buk-Rakete abgeschossen worden war. Die Rakete sei von einem Gebiet im Osten der Ukraine abgefeuert worden, hieß es in dem Papier, in dem aber keine Angaben darüber enthalten sind, von wem dieses Gebiet damals kontrolliert wurde.

    Am Dienstag veröffentlichte auch der Buk-Hersteller Almaz Antey seinen Bericht. Daraus geht unmissverständlich hervor, dass die Rakete von einem von der ukrainischen Armee kontrollierten Territorium aus abgefeuert wurde.

    Die Boeing 777 der Malaysia Airlines war am 17. Juli aus bisher ungeklärter Ursache im umkämpften Gebiet Donezk in der Ostukraine abgestürzt. Alle 298 Insassen, darunter 85 Kinder, der Verkehrsmaschine auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur kamen ums Leben.

    In der Region lieferten sich die ukrainische Armee und bewaffnete Regierungsgegner heftige Gefechte. Die Regierung in Kiew und die Milizen werfen sich gegenseitig vor, den Jet abgeschossen zu haben. Noch vor Beginn der Ermittlungen hatten viele Kiewer und westliche Politiker die ostukrainischen Volksmilizen für den mutmaßlichen Abschuss verantwortlich gemacht und Russland eine Beteiligung vorgeworfen.

    Themen:
    Ermittlungen zu MH17-Absturz (223)

    Zum Thema:

    Moskau erstaunt über späten Appell an Russland nach Kooperation im Fall MH17
    MH17-Ermittlung: Almaz-Antey sprengt ausgemusterten Jet mit Rakete (VIDEO)
    Niederländischer MH17-Bericht: Ukraine hätte Luftraum sperren müssen
    Niederlande präsentieren Ermittlungsbericht zu MH17-Absturz (VIDEO)
    Tags:
    MH17, Boeing, Maria Sacharowa, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren