06:48 26 September 2018
SNA Radio
    Frankreichs Präsident François Hollande in Saint-Nazaire

    Trotz Mistral-Flops: Hollande hofft auf neue Kriegsschiff-Geschäfte mit Moskau

    © REUTERS / Stephane Mahe
    Politik
    Zum Kurzlink
    521225

    Trotz des gescheiterten Geschäfts über die Lieferung von zwei Hubschrauberträgern des Typs Mistral an Russland hofft Frankreich laut Präsident Francois Hollande, in Zukunft andere Schiffe an Moskau verkaufen zu können.

    „Die Beziehungen mit Russland, das der Aufhebung des Geschäfts zugestimmt hatte, haben sich geordnet“, sagte er laut AP am Dienstag beim Besuch der Werft Saint-Nazaire im Westen Frankreichs. „Ich denke sogar, dass wir uns über den Verkauf anderer Schiffe einigen könnten.“

    Mehr zum Tehma: Streit um Mistral-Kriegsschiffe

    In der Werft besuchte Hollande eines der auf Russlands Bestellung gebauten Mistral-Schiffe, die im Endeffekt an Ägypten verkauft wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mistral-Deal: Kommen die Schiffe auf Umwegen doch nach Russland? – Medien
    Kreml zu Mistral-Deal zwischen Paris und Kairo: Interessen Moskaus mitberücksichtigt
    Politiker: Wie teuer kommt geplatzter Mistral-Deal den Franzosen zu stehen?
    DEFENCE- Chefredakteur Labeviere kritisiert geplatzten Mistral-Deal mit Russland
    Tags:
    Mistral, François Hollande, Frankreich, Russland