21:43 09 Dezember 2019
SNA Radio
    Astana

    Putin zu Staatsbesuch in Kasachstan eingetroffen

    © Sputnik / Valery Levchenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    151292
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin ist am Mittwoch in der zentralasiatischen Republik Kasachstan eingetroffen. Am Donnerstag beginne er seinen Staatsbesuch in der Ex-Sowjetrepublik und treffe sich mit seinem Amtskollegen Nursultan Nasarbajew, hieß es offiziell in der Hauptstadt Astana.

    Auf der Tagesordnung der Verhandlungen stehen mehrere aktuelle regionale und internationale Probleme, darunter die Lage in Syrien und in der Ukraine. Die Gespräche dürften mit der Unterzeichnung mehrerer Dokumente zu Ende gehen, darunter über die Abgrenzung des Grundes im nördlichen Teil des Kaspischen Meeres.

    Am Freitag nimmt das russische Staatsoberhaupt an einem Gipfeltreffen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) teil. Die Präsidenten planen, 17 Dokumente zu unterzeichnen und eine gemeinsame Erklärung zum Kampf gegen den internationalen Terrorismus abzugeben.

    Im Anschluss an das Gipfeltreffen tritt der Höchste Eurasische Wirtschaftsrat zu einer Sitzung zusammen. Beobachter schließen auch bilaterale Treffen Putins mit seinen GUS-Amtskollegen nicht aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geschichtsfälschung verurteilt: Gemeinsame Erklärung beim OSZE-Ministerrat zum Zweiten Weltkrieg
    Tödliche Attacke in Augsburg: Hauptverdächtiger mehrfach mit Delikten aufgefallen
    Schoigu spricht von Verstärkung der Luft-Komponente der russischen Atom-Triade
    Russische Militärs rücken in ehemalige „Hauptstadt“ des IS ein
    Tags:
    GUS, Nursultan Nasarbajew, Wladimir Putin, Kasachstan, Astana, Ukraine, Syrien