20:51 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Stützpunkt im syrischen Hmeimim

    Russlands Generalstab erwägt multifunktionale Militärbasis in Syrien

    © Sputnik/ Dmitriy Vinogradov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    302088

    Der russische Generalstab zieht den Bau eines großen Militärstützpunktes in Syrien in Erwägung. Laut General Andrej Kartapolow könnte die neue Basis sowohl von der Kriegsmarine, der Luftwaffe als auch vom Heer in Anspruch genommen werden.

    "Eine neue Basis könnte aus See-, Luft und Landkomponenten bestehen", sagte Kartapolow, Chef der Operativen Hauptverwaltung des Generalstabs, in einem Interview gegenüber der Zeitung „Komsomolskaja Prawda“. Damit antwortete er auf die Frage, ob Russland im syrischen Latakia einen Stützpunkt für Landtruppen plane.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit dem 30. September auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat", der weite Teile Syriens kontrolliert. Russische Jets nutzen den Flughafen Hmeimim als Stützpunkt. Darüber hinaus unterhält die russische Marine im syrischen Hafen Tartus eine materielltechnische Basis.

    Das Ziel der russischen Luftangriffe ist es, die syrische Regierungsarmee im Kampf gegen die berüchtigte Terrormiliz zu unterstützen. Mit russischer Luftunterstützung begannen die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad in der vergangenen Woche eine große Offensive und konnten bereits weite Gebiete von den IS-Dschihadisten befreien.

    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Putin zu russischem Syrien-Einsatz: Luftwaffe hat große Leistungen vollbracht
    Syrien: IS zieht sich unter russischen und syrischen Schlägen zurück
    Russische Kampfhubschrauber in Syrien
    Russische Luftwaffe in Syrien: Mit hochpräzisen Waffen gegen IS
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Baschar al-Assad, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren