03:24 20 Juli 2018
SNA Radio
    Migranten kommen auf Lesbos an

    Flüchtlingschaos auf griechischen Inseln: 15.000 Migranten in drei Tagen

    © REUTERS / Yannis Behrakis
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1281)
    102710

    Rund 15.000 Migranten sind allein in den letzten drei Tagen auf der griechischen Insel Lesbos eingetroffen, wie die Athener Nachrichtenagentur berichtet.

    „In den letzten drei Tagen, seit Sonntagmorgen bis Mittwochmorgen, sind auf Lesbos etwa 15.000 Flüchtlinge und Migranten angekommen“, sagte ein Vertreter der griechischen Polizei gegenüber der Agentur.

    Laut der Athener Agentur kommen täglich rund 6.000 Menschen auf die Insel. Am Mittwochabend sollen Schiffe in den Hafen der Stadt Mytilini einlaufen, die etwa 7.000 Flüchtlinge in zwei Richtungen transportieren werden: Mytilini (Lesbos)- Piräus (Athen) und Piräus- Kavala.

    Medienberichten zufolge wird sich die Situation der Flüchtlinge auch auf der Insel Chios weiter verschlechtern. Dort kommen etwa 1.500 Menschen täglich an. Sie zelten in öffentlichen Parks und auf der Straße.

    Flüchtlinge drängen weiter nach Europa
    © REUTERS / Antonio Bronic
    Zuvor wurde berichtet, dass die Anzahl der nach Griechenland ankommenden Migranten und Flüchtlingen noch immer zunehme. Im Mai wurden 17.900 illegale Migranten aufgegriffen, im Juni waren es 31.300, im Juli 54.900 und im August bereits 107.800.

    Nach neuesten Angaben der EU-Grenzagentur „Frontex“ sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres bereits mehr als 710.000 Migranten in die EU gekommen. Die EU-Kommission schätzt die jetzige Migrationskrise als die schwerste seit dem Zweiten Weltkrieg ein.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1281)

    Zum Thema:

    Niederlande warnen potentielle Migranten vor Anspruch auf Flüchtlingsrecht
    5000 Migranten am Montag in Slowenien eingetroffen – Innenministerium
    Umfrage: Russen sehen USA hinter der Migranten-Krise in EU
    EU zahlt Türkei, Libyen und Jordanien um Migrantenstrom zu stoppen
    Tags:
    Migranten, Frontex, Europa, Griechenland, Lesbos
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren