20:06 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Schläge der russischen Luftwaffe gegen IS-Ziele in Syrien

    Syrien-Einsatz: Moskau und Teheran handeln abgestimmt – iranischer Politiker

    East News/ AP
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 472

    Russland, der Iran und Syrien koordinieren vollständig ihre Handlungen im Kampf gegen die Extremisten der Terror-Miliz „Islamischer Staat“ in Syrien, sagte der stellvertretende iranische Außenminister Hossein Amir Abdollahian in London.

    „Die Beziehungen zwischen Moskau und Teheran sind stabil und strategisch wichtig. Wir sind darum bemüht, ein ähnliches Verhältnis zu europäischen Ländern herzustellen“, zitiert die Agentur Mehr den iranischen Vizeaußenminister. Seinen Worten zufolge pflegen der Iran und Russland eine langfristige Zusammenarbeit, die sich nicht auf Syrien beschränke.

    Abdollahian betonte, dass der Iran keine Bodenoperation in Syrien durchführe. „Wir haben unsere Landstreitkräfte nicht nach Syrien geschickt. Der Iran gibt der syrischen Regierung notwendige Ratschläge hinsichtlich des Kampfes gegen die Terroristen“, so der Vizeaußenminister. Sein Land sei auch bereit, andere Länder der Region, darunter den Irak und den Jemen, im Kampf gegen den Terrorismus zu unterstützen, ergänzte Abdollahian.

    Abdollahian leitet eine iranische Delegation, die am Montag in London eingetroffen war, um mit Mitarbeitern des britischen Außenministeriums und mit Parlamentsabgeordneten zu verhandeln. Die am Dienstag abgehaltenen Verhandlungen waren der Situation im Nahen Osten gewidmet.

    Russland, der Iran, der Irak und Syrien hatten Ende September in Bagdad ein gemeinsames Informationszentrum eröffnet, um den Kampf gegen den Islamischen Staat zu koordinieren. Die Hauptaufgaben des Zentrums bestehen darin, aktuelle Angaben zur Lage in der Nahost-Region im Hinblick auf die Bekämpfung der Extremisten zu sammeln und zu analysieren und diese Informationen an die Generalstäbe der genannten Länder zu übermitteln.

    Russland führt seit dem 30. September auf Antrag des syrischen Präsidenten Baschar Assad präzise Schläge gegen Ziele des Islamischen Staates in Syrien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren