18:22 18 Dezember 2018
SNA Radio
    Russischer Luftwaffenverband auf dem Flugplatz Hmeimim in Syrien

    Moskau dementiert Berichte über Angriff auf Klinik in Syrien

    © Sputnik / Dmitry Vinogradov
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    1281842

    Das Außenministerium in Moskau weist westliche Medienberichte zurück, laut denen russische Bomber in der syrischen Provinz Idlib ein Krankenhaus angegriffen hätten. Außenamtssprecherin bezeichnete diese Informationen als Erfindung.

    „Ich möchte daraus hinweisen, dass diese Desinformation unter Verweis auf die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte verbreitet wurde, die sich in London befindet“, sagte die Sprecherin. „Es ist sehr bequem, von London aus über Geschehnisse in Syrien zu berichten.“

    Sacharowa rief die Medien dazu auf, den Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte kritisch zu begegnen. „Für viele westliche Medien gilt diese Struktur leider als zuverlässige Informationsquelle, obwohl viele ihrer Informationen  in letzter Zeit desavouiert worden sind.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    US-Luftangriff in Kundus: Ärzte ohne Grenzen spricht von Kriegsverbrechen
    US-Angriff auf Kundus-Klinik: Kein Versehen?
    Fatale Kunde aus Kundus
    Kundus: Ärzte ohne Grenzen bitten Russland um Hilfe
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Russland, Syrien