SNA Radio
    Putin auf Forum des Valdai-Diskussionsclubs

    Russlands Präsident Wladimir Putin auf dem Valdai-Forum 2015

    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    19924
    Abonnieren

    Der Internationale Diskussionsklub Valdai ist ein jährlich stattfindendes Treffen namhafter Russland-Experten und Politiker. Das Dachthema der 12. Sitzung lautet „Krieg und Frieden: Mensch, Staat und die Gefahr eines großen Konflikts im 21. Jahrhundert“.

    In diesem Jahr nehmen mehr als 130 Experten und Politikwissenschaftler aus 30 Ländern an den Diskussionen teil.

    Neue Meldungen
    • 19:46

      USA wollen Assad loswerden, Russland will Terrorismus bekämpfen

      Die USA streben in Syrien einen Rücktritt von Präsident Baschar al-Assad an. Das Ziel Russlands in Syrien besteht darin, den Terrorismus zu bekämpfen und in diesem Kampf Damaskus zu unterstützen.

      Baschar al-Assad

      EU ändert allmählich Haltung zu Assad

      Gestern haben die EU-Außenminister in Luxemburg hinter verschlossenen Türen beraten. In der Abschlussresolution wurde die bisherige EU-Position erneut bekräftigt: mit Präsident Baschar al-Assad kann es in Syrien keinen dauerhaften Frieden geben.
      Mehr
    • 19:42

      Tiefpunkt der Wirtschaftskrise vorbei

      Die russische Wirtschaft hat den Tiefpunkt der Wirtschaftskrise schon hinter sich. Der Rubel-Kurs hat sich stabilisiert. Eine Tendenz zu einem Rückgang der Inflation zeichnet sich ab. Die Regierug und die Zentralbank verfügen über solide Reserven.

      Putin auf Forum des Valdai-Diskussionsclubs
      © Sputnik / Alexei Druzhinin
    • 19:31

      Ukraine-Krise kann nicht ohne Europa und USA beendet werden

      Die Situation im Osten der Ukraine kann ohne Mitwirkung Europas und der USA kaum geregelt werden. Die Minsker Abkommen sind der einzige Weg, um Frieden in der Ost-Ukraine und die territoriale Einheit des Landes wiederherzustellen. Berlin und Paris unterstützen zwar eindeutig die jetzige Regierung in Kiew. Aber sie beurteilen die Situation objektiv und sehen die Situation nicht mehr schwarz-weiß. 

      Situation in der Ukraine

      Putin: USA waren in Staatsstreich in Ukraine verwickelt

      Die Vereinigten Staaten von Amerika sind laut Russlands Präsident Wladimir Putin in den Staatstreich im vergangenen Jahr in der Ukraine verwickelt gewesen.
      Mehr
    • 19:30

      Assad würde russische Unterstützung für syrische Opposition im Anti-IS-Kampf akzeptieren

       

      Syriens Präsident Baschar al-Assad hat sich bereit erklärt, mögliche russische Hilfe für jene syrische Opposition zu akzeptieren, die gegen die Terroristen des "Islamischen Staates" kämpft.

       

      © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    • 19:26

      Stolz auf rusissche Piloten in Syrien

      Ich bin stolz auf die Kampfjetpiloten, die am Syrien-Einsatz beteiligt sind.

    • 19:22

      USA sollen keine Flugabwehrraketen an syrische Opposition liefern

      Russland hofft, dass die USA keine Flugabwehrraketen an die syrische Opposition liefern werden. Flugabwehrraketen könnten in die Hände der Terroristen geraten und auch gegen die US-Luftwaffe eingesetzt werden.

      IS-Terroristen

      Lawrow: Wen beliefern USA in Syrien mit Waffen?

      Russland zweifelt laut Außenminister Sergej Lawrow nicht daran, dass die Waffen, mit denen die USA wieder massiv die „Opposition“ in Syrien versorgen, bei den Terroristen des „Islamischen Staates“ landen.
      Mehr
    • 19:21

      USA beliefern die syrische Opposition bereits mit Panzerabwehrwaffen

      Die USA beliefern die syrische Opposition bereits mit Panzerabwehrwaffen. Das ist ein großer Fehler. 

      Syrische Oppositionskämpfer
      © REUTERS / Alaa Al-Faqir
    • 19:14

      Keine Entwicklung ohne Zusammenarbeit mit Europa

      Russland kann sich die eigene Entwicklung ohne ein Zusammenwirken mit Europa nicht vorstellen und möchte auch die Beziehungen zu den USA ausbauen.

       

      Jean-Claude Juncker

      Juncker: EU für bessere Beziehungen zu Russland ohne US-Diktat

      Der EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die Europäer dazu aufgerufen, sich für vernünftigere Beziehungen mit Russland zu engagieren. Das Verhältnis mit Moskau darf sich die EU nicht mehr von den USA diktieren lassen.
      Mehr
    • 19:11

      Russland ist in der Lage, zu Führungsmacht aufzusteigen

      Russland hat gute Chancen, zu einem der führenden Länder in der Welt der Zukunft zu werden.

       

       

       

      Russlands Präsident Wladimir Putin
      © Sputnik / Anton Denisov
    • 19:02

      Teilung Syriens wäre das schlimmste Szenario

      Eine Teilung Syriens wäre das schlimmste Szenario und unakzeptabel. Dadurch würde ein Dauerkonflikt entstehen.

      © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    • 19:00

      Keine Luftangriffe gegen IS im Irak geplant

      Russland plant keine Luftangriffe gegen den "Islamischen Staat" im Irak. Bagdad hat darum nicht gebeten.

      Der Kampf gegen den IS in Irak

      IS-Bekämpfung: Irak ist nicht zum Verzicht auf russische Militärhilfe verpflichtet

      Der Irak hat den USA nicht versprochen, Russland nicht um Luftangriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat zu bitten, teilte der Sekretär des Verteidigungsausschusses des irakischen Parlaments, Shahwan Abdallah, der Agentur Sputnik telefonisch mit.
      Mehr
    • 18:54

      Putin zu Assads möglichem Rücktritt: Die Entscheidung liegt beim syrischen Volk

      Diese Fragestellung ist nicht korrekt. Die Entscheidung liegt beim syrischen Volk. Doch der Machtübergang muss demokratisch sein und könnte unter internationaler Kontrolle erfolgen. Die syrische Regierung ist zu einem Dialog mit der Opposition bereit. Die legitime Regierung und die Opposition müssen über Syriens Zukunft entscheiden.

      Situation in Syrien

      Moskau will nicht Assad, sondern syrischen Staat retten

      Russland unterstützt nicht Syriens Staatschef Baschar al-Assad, sondern hält die Beibehaltung der syrischen Staatlichkeit für wichtig, wie die Sprecherin des Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Mittwoch erklärte.
      Mehr
    • 18:49

      USA und Verbündete operieren seit 1,5 Jahren ohne Ergebnis in Syrien

      Die US-geführte Koalition hat 1,5 Jahre lang ohne Ergebnis in Syrien operiert. Das Zusammenwirken der russischen Lufwaffe und der syrischen Regierunmgsarmee bringt bereits Ergebnisse. Doch sind die Terroristen noch nicht besiegt. Es steht große Arbeit bevor.

       

      Su-25 in Syrien

      Syrien: Russland kann binnen Wochen erfolgreicher sein als USA in einem Jahr – Medien

      Die Operation der russischen Luftstreitkräfte in Syrien hat alle Chancen, effektiver zu sein als der schon ein ganzes Jahr andauernde Kampf der USA, schreiben die „Deutschen Wirtschafts Nachrichten“.
      Mehr
    • 18:45

      Das Heranrücken des Nato-Militärs beunruhigt Russland

      Nicht das Heranrücken der „Demokratie“, sondern das Heranrücken der militärischen Infrastruktur der Nato an seine Grenzen beunruhigt Russland.

      НАТО

      Nato verstärkt Aktivitäten an Russlands Grenzen

      Mehr
    • 18:39

      Zerfall der Sowjetunion war geopolitische Katastrophe

      Das Auseinanderfallen der Sowjetunion im Jahr 1991 war eine humanitäre Katastrophe: 25 Millionen ethnische Russen sind damals von heute auf morgen wider Willen im Ausland gelandet. 

      Russische Flaggen

      Putin: Russen sind die größte geteilte Nation der Welt

      Der Zerfall der Sowjetunion war laut Russlands Präsident Wladimir Putin eine riesige Tragödie des 20. Jahrhunderts – in erster Linie, weil 25 Millionen russische Menschen auf einmal außerhalb der Grenzen ihrer Heimat geraten sind.
      Mehr
    • 18:34

      Einseitiger Rücktritt der USA vom ABM-Vertrag erschwert Abrüstungsprozess

      Der einseitige Ausstieg der USA aus dem Vertrag zur Begrenzung von Raketenabwehrsystemen (ABM) hat die Gespräche über eine weitere Reduzierung der strategischen Offensivwaffen erschwert. Dennoch muss der Dialog fortgesetzt werden.

      Rakete vom Typ SM-3

      Raketenabwehr in Europa: USA trainieren erstmals Abfangen von ballistischen Raketen

      Die USA testen im Oktober erstmals die europäische Raketenabwehr, teilt das US-Portal Military.com unter Berufung auf eine Quelle bei der 6. US-Flotte mit.
      Mehr
    • 18:30

      Ursachen für Zerfall der Sowjetunion lagen im Inland

      Die Ursachen für den Zerfall der Sowjetunion vor 24 Jahren haben im Inland gelegen, doch die geopolitischen Gegner haben nicht abseits gestanden.

    • 17:31

      Einige Länder spielen bei Terrorismusbekämpfung doppeltes Spiel

      Su-25 in Syrien

      Syrien: Russland kann binnen Wochen erfolgreicher sein als USA in einem Jahr – Medien

      Die Operation der russischen Luftstreitkräfte in Syrien hat alle Chancen, effektiver zu sein als der schon ein ganzes Jahr andauernde Kampf der USA, schreiben die „Deutschen Wirtschafts Nachrichten“.
      Mehr
    • 17:27

      Grobe Einmischungsversuche von außen brachten den Nahen Osten zur Explosion

      Die groben externen Versuche, den Nahen Osten umzugestalten, haben diese Region zur Explosion gebracht und Risiken für die ganze Welt entstehen lassen.  

      Lage in Syrien

      Chaos im Nahen Osten durch nicht durchdachte Nato-Einsätze ausgelöst – Diplomat

      Das jetzige Chaos im Nahen Osten ist wegen der nicht ausreichend durchdachten Kampagnen der Nato-Mitgliedsländer entstanden, sagte der russische Nato-Botschafter Alexander Gruschko bei einer Videobrücke zwischen Moskau und Brüssel.
      Mehr
    • 17:22

      Syrien wird massive Finanzhilfe brauchen, um die Wunden des Krieges zu heilen.

      Zerstörte Wohnhäuser im Vorort von Damaskus
      © Sputnik / Mikhail Voskresensky
    • 17:20

      Militärische Gewalt ist und bleibt Instrument der Weltpolitik

      USA

      Globales Diktat der USA verstößt gegen internationale Normen – Deutscher Publizist

      Die internationalen Gerichtshöfe sind wegen ihrer UN-Verbindung nicht unabhängig. Sie stehen eindeutig unter der Vorherrschaft der USA und der NATO, sagte der deutsche Publizist sowie Regierungs- und Unternehmensberater Christoph Hörstel.
      Mehr
    • 17:17

      Im globalen Informationsraum werden Kriege geführt.

      Im globalen Informationsraum werden Kriege geführt, Tatsachen werden verdreht, Feindbilder werden gemalt.

       

      Putin auf Forum des Valdai-Diskussionsclubs

      Putin verurteilt Fälschung von Fakten im globalen Informationsraum

      Der globale Informationsraum wird derzeit von Kriegen erschüttert, Fakten werden gefälscht, es wird ein Feindbild geschaffen, wie der russische Präsident Wladimir Putin äußerte.
      Mehr
    • 17:15

      Russischer Syrien-Einsatz ist legitim. Das einzige Ziel ist es, den Frieden herzustellen

      Syrien und der Irak müssen von den Terroristen befreit werden, um eine Expansion des Terrorismus auf andere Regionen zu verhindern. Ein militärischer Sieg über die Terroristen in Syrien wird zwar nicht alle Probleme lösen, jedoch die notwendigen Bedingungen für einen politischen Prozess schaffen.

      Syrische Streitkräfte

      Moskau: Koalition muss Anti-IS-Kampf in Syrien mit Damaskus koordinieren

      Für einen effektiven Kampf der von den USA geleiteten Internationalen Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien ist eine Koordinierung der Handlungen mit Damaskus nötig, wie die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa am Dienstag sagte.
      Mehr
    • 17:12

      Eine Teilung der Terroristen in gemäßigte und nicht gemäßigte ist unverständlich.

      Die Waffen, mit denen die gemäßigte Opposition im Nahen Osten in den letzten Jahren versorgt wurde, sind bei den Terroristen gelandet. Terroristen im Nahen Osten kämpfen nicht um Religion, sondern um Einnahmensquellen.

      Anti-Assad-Kämpfer

      Syrische Anti-Assad-Kräfte bekommen US-Waffen

      Syrische Oppositionskämpfer, die im Raum von Aleppo im Einsatz sind, haben laut Reuters einen neuen Posten von Panzerabwehrwaffen bekommen.
      Mehr
    • 17:11

      Mit Eroberung von Bagdad oder Damaskus hätte sich der IS ein Aufmarschgebiet für eine weltweite Expansion verschafft.

      Situation in Syrien

      Kreml hofft auf breite internationale Anti-Terror-Koalition in Syrien

      Russland hofft laut dem Chef der Kreml-Verwaltung Sergej Iwanow auf die Entstehung einer breiten internationalen Koalition unter Teilnahme von Saudi-Arabien, Ägypten, Jordanien, dem Irak, den USA und der EU, die gegen den Terrorismus in Syrien kämpfen wird.
      Mehr
    • 17:09

      Es ist äußerst gefährlich, geopolitischen Konkurrenten und Verbündeten seinen Willen zu diktieren.

       

      US-Kongress in Washington

      Stratfor: USA holen „Eindämmungsstrategie“ aus Mottenkiste hervor

      Die Wiedergeburt Russlands als einer regionalen Macht im zurückliegenden Jahrzehnt lässt Washington die alte „Eindämmungsstrategie“ aus der Mottenkiste hervorholen, die seinerzeit zur Einschränkung des Einflusses Russlands konzipiert worden war, stellt ein Experte des amerikanischen US-Informationsdienstes Stratfor fest.
      Mehr
    • 17:07

      Putin über US-Sanktionen: Auch europäische Firmen leiden darunter. So behandelt man nicht Verbündete, sondern Vasallen.

       

      Russland-EU-Beziehungen

      Russland-Sanktionen

      Mehr
    • 16:59

      In einem Atomkonflikt kann es keine Sieger geben.

      Präsident Wladimir Putin spricht auf Forum des Valdai-Diskussionsclubs

      Putin: In globalem Konflikt unter Einsatz von Atomwaffen gibt es keine Sieger

      Nach der Entwicklung von Atomwaffen kann es in einem globalen Konflikt keine Sieger geben, erklärte Russlands Präsident Wladimir Putin am Donnerstag auf einem Forum des Valdai-Diskussionsclubs in Sotschi. Es liege klar auf der Hand, dass ein solcher Konflikt mit einer garantierten gegenseitigen Vernichtung zu Ende gehen würde.
      Mehr
    • 17:00

      Das iranische Atomproblem ist gelöst worden. Von Teheran geht keine Bedrohung aus.

      Putin auf Forum des Valdai-Discussionsclubs

      Putin: „Iranische Raketenbedrohung“ glatter Betrug

      Die USA haben versucht, die ganze Welt im Zusammenhang mit der sogenannten iranischen Raketenbedrohung in die Irre zu führen, erklärte Russlands Präsident Wladimir Putin am Donnerstag auf einem Forum des Valdai-Diskussionsclubs in Sotschi. Das sei ein Betrug, ein Versuch gewesen, das strategische Kräftegleichgewicht zu zerstören.
      Mehr
    • 16:56

      Der aktuelle Rubel-Kurs ist ein großer Vorteil, den die russischen Hersteller im Wettbewerb nutzen müssen.

      Der Rubel verstärkt sich angesichts steigender Ölpreise

      Der Rubel verstärkt sich angesichts steigender Ölpreise

      Der Rubel hat sich gegenüber dem Dollar und dem Euro verstärkt: Am Donnerstagabend wurden weniger als 66 Rubel je Dollar gezahlt, der Euro wurde unter die Marke 74 Rubel zurückgeschoben. Dies geschieht angesichts des steigenden Preises für die Öl-Sorte Brent, der am Donnerstag über 46 Dollar je Barrel betrug.
      Mehr
    Live
    Russlands Präsident Wladimir Putin auf dem Valdai-Forum 2015
    +
    Tags:
    Valdai-Forum 2015, Wladimir Putin, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren