SNA Radio
    Russische Luftwaffe in Syrien

    Mehr als 800 Terror-Objekte in Syrien von russischer Luftwaffe vernichtet

    Ministry of Defence of the Russian Federation
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    141491
    Abonnieren

    Seit Beginn ihres Einsatzes in Syrien hat die russische Luftwaffe nach Angaben des Generalstabs in Moskau insgesamt 934 Angriffe gegen den „Islamischen Staat“ und andere Terrorgruppen geflogen und 819 Objekte der Terrorinfrastruktur zerbombt.

    Allein in den vergangenen Tagen seien 363 Ziele zerschlagen worden, darunter 71 Kommando- und Fernmeldestellen, zehn Sprengstoff-Fabriken, 30 Benzin- und Waffenlager, teilte Andrej Kartapolow, Chef der Operativen Hauptverwaltung des Generalstabs, am Donnerstag mit.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit dem 30. September auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen den IS und andere Terrorgruppen, die in den vergangenen Jahren weite Teile Syriens erobert hatten. Ziel ist es, die syrische Regierungsarmee im Kampf gegen die Terroristen zu unterstützen. Mit russischer Luftunterstützung begannen die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad vor zwei Wochen eine Großoffensive und konnten bereits mehrere Orte befreien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Internationale Presse beobachtet Standort russischer Kampfjets in Syrien
    Russlands Luftwaffe gelingt Schlag gegen Terroranführer in Syrien
    Russischer Syrien-Lufteinsatz: Keine Verluste- Verteidigungsamt
    Moskau: Massenflucht der IS-Terroristen in Syrien nach russischen Luftangriffen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Syrien