Widgets Magazine
07:30 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Moschee in Syrien

    Putin: Man muss zwischen Islam und Hass unterscheiden

    © AFP 2019 / Youssef Karwashan
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    261208
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat aufgerufen, zwischen dem Islam auf der einen Seite sowie Lügen und Hass auf der anderen Seite zu unterscheiden. „Die Extremisten säen Lügen und Hass unter dem Deckmantel der Religion“, sagte Putin am Donnerstag auf einem Forum des Valdai-Diskussionsclubs in Sotschi.

    Zu den Werten des wahren Islam zählte der russische Staatschef Frieden, Familie, Wohltätigkeit, Hilfsbereitschaft und Achtung der Traditionen. „Daher wäre es von prinzipieller Bedeutung, wenn muslimische Geistliche, hohe geistliche Würdenträger und Oberhäupter islamischer Staaten in den Prozess der politischen Regelung einbezogen werden.“

    „Wir rechnen mit ihrer konsolidierten Position und Unterstützung, mit ihrem moralischen Ansehen. Große Bedeutung kommt dem Schutz der Menschen zu, vor allem Jugendlicher, vor zerstörerischem Einfluss der Ideologie der Terroristen, die sie (einfache Menschen) nur als Kanonenfutter zu nutzen versuchen“, sagte Putin.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Putin: Welt muss gegen IS wie einst gegen Hitler gemeinsam vorgehen
    Zeman weist Anschuldigungen der Xenophobie und Islamfeindlichkeit zurück
    Putin: "Islamischer Staat" erklärt Russland seit Langem zum Feind
    Tags:
    Terrorbekämpfung, Wladimir Putin, Sotschi, Russland