Widgets Magazine
23:08 22 Oktober 2019
SNA Radio
    Kanadas designierter Primierminister Justin Trudeau

    Kanada: Neue Regierung will bessere Beziehungen zu Russland – Abgeordneter

    © REUTERS / Chris Wattie
    Politik
    Zum Kurzlink
    41065
    Abonnieren

    Die neue Regierung Kanadas wird seine Position gegenüber Russland mildern, sagte der Abgeordnete Adam Smith von der Grünen Partei der Agentur Sputnik.

    Nach Meinung des Politikers wird die neue Regierung eine entspanntere Haltung zum Ukraine-Konflikt einnehmen… „Wir werden damit aufhören, (den russischen Präsidenten — Anm. d. Red.) Putin zu dämonisieren, was bisher jegliche Diplomatie unmöglich machte“, so Smith. Der Abgeordnete räumte zugleich ein, dass Kanada trotz einer Revision der Rhetorik bezüglich Russlands seine prinzipielle Position zur ukrainischen Krise nicht ändern wird.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen haben sich wegen der dramatischen Vorgänge in der Ukraine verschlechtert. Ende Juli 2014 verhängten die EU und die USA Sanktionen gegen ganze Wirtschaftszweige Russlands. Im Gegenzug verbot Russland die Einfuhr mehrerer Arten von Lebensmitteln aus den USA, der EU, Kanada, Australien und Norwegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kanada stoppt Angriffe gegen IS in Syrien und Irak
    Rogosin zu Kanadas Sanktionen: Harper vermasselt der eigenen Luftfahrt das Geschäft
    Kanada erweitert Russlandsanktionen – Rosneft, Militärs und Abgeordnete auf der Liste
    Tags:
    Sanktionen, EU, Adam Smith, Wladimir Putin, Kanada, USA, Russland