21:42 20 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    514494
    Abonnieren

    Die oppositionelle „Freie Syrische Armee“ hat Russland das Angebot unterbreitet, in Kairo Gespräche über die Zusammenarbeit zur Lösung der Syrien-Frage abzuhalten, teilte RIA Novosti Fahad al-Masri, einer der Mitbegründer der „Freien Syrischen Armee“, mit.

    „Die „Freie Syrische Armee“ ist zum Dialog mit Russland bereit. Wir sollten ein Treffen vereinbaren, um unsere Auffassungen und das weitere Vorgehen auszutauschen (…) Die gemeinsamen Entscheidungen darüber, in welcher Form Russland der „Freien Syrischen Armee“ Hilfe anbieten könnte, werden wir im Laufe der Gespräche verhandeltn“, sagte al-Masri.

    Laut ihm ist die „Frei Syrische Armee“ bereit, eine Delegation ihrer führenden Repräsentanten zu den Verhandlungen zu schicken.

    „Wir haben vorgeschlagen, ein Treffen in Kairo abzuhalten, haben aber keine Antwort bekommen. Wir haben keine konkreten Daten genannt, aber unsere Bereitschaft für die Verhandlungen klargemacht. Ich glaube, dass es im Interesse Russlands, der „Freien Syrischen Armee“ und des syrischen Volkes ist, den Termin möglichst bald anzusetzen“, unterstrich Fahad al-Masri.

    Kurz davor hatte die vom Westen unterstürzte syrische Opposition das Angebot aus Moskau, gemeinsam gegen die IS-Terrormiliz zu kämpfen, abgelehnt. Die „Freie Syrische Armee“ hatte erklärt, dass sie keine Hilfe aus Russland annehmen werde, solange Moskau Präsident Baschar al-Assad unterstützt.

    Im Vorhinein hatte Russlands Außenminister Sergej Lawrow patriotischen Regierungsgegnern in Syrien Unterstützung im Kampf gegen den IS angeboten. Laut Lawrow ist Russland bereit, das Vorgehen gegen die Terroristen zu koordinieren und die Opposition aus der Luft zu unterstützen. Laut Russlands Präsident Wladimir Putin erklärte sich Syriens Staatschef Assad bereit, mögliche russische Hilfe für die syrische Opposition zu akzeptieren, die gegen den IS kämpft.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin: Freie Syrische Armee soll gemeinsam mit Assad-Truppen gegen IS kämpfen
    Damaskus: „Freie Syrische Armee“ nur ein politischer Deckmantel
    Gibt es moderate Opposition in Syrien? Moskau und Washington uneins
    Neue Syrische Armee: Der Untergang des US-Projekts zur Rebellen-Ausbildung
    Tags:
    Freie Syrische Armee, Fahad al-Masri, Sergej Lawrow, Baschar al-Assad, Russland, Syrien