07:43 20 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6836
    Abonnieren

    Die Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow und John Kerry, haben am Montag weitere Schritte zur Herstellung eines politischen Prozesses im Interesse der Regelung in Syrien erörtert, teilte das russische Außenamt mit.

    Beim Telefonat „wurden eventuelle Schritte zur Unterstützung von Bemühungen um die Herstellung des politischen Prozesses in Syrien behandelt“, hieß es in der Mitteilung. „Alle wichtigsten Länder der Region sollten in den Prozess einbezogen werden.“ 
     

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow und US-Außenminister John Kerry
    © Foto : Russlands Außenministerium
    Der Sprecher des US-Außenamtes, John Kirby, teilte seinerseits mit, dass bei dem Telefongespräch „multilaterale Formate und potentielle Teilnehmer“ zur Sprache gebracht wurden. 
     
    Zwischen Russland und den USA bestehen diesbezüglich gewisse Meinungsunterschiede: So sind die USA vorerst gegen eine Teilnahme des Irans an diesem Prozess.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow: Distanzierung der EU zu Syrienfrage unzulässig
    Lawrow: Russland bereit zu Hilfe für gemäßigte syrische Opposition aus der Luft
    Lawrow: Moskau für Teilnahme Jordaniens an Beilegung der Syrien-Krise
    Wie „polnische Heimatarmee“ Ukrainer und Juden mordete – Neue historische Dokumente veröffentlicht
    Tags:
    Telefonat, Regelung, John Kirby, John Kerry, Sergej Lawrow, Iran, Syrien