19:09 15 Dezember 2019
SNA Radio
    US-Kampfjets F/A-18E im Einsatz gegen IS

    Russische Oberhauschefin warnt USA vor Bodenoperation in Syrien

    © Flickr / U.S. Department of Defense
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    22732210
    Abonnieren

    Eine Bodenoffensive der US-Armee in Syrien ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus wäre ein grober Völkerrechtsbruch, warnt Valentina Matwijenko, Vorsitzende des Föderationsrates (russisches Parlamentsoberhaus).

    Die USA schließen eine Bodenoperation gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ nicht mehr aus, wie Pentagon-Chef Ashton Carter am Dienstag mitteilte. Bislang beschränken sich die Vereinigten Staaten auf Angriffe auf den IS aus der Luft. Die amerikanischen Bomben fallen in Syrien ohne Erlaubnis der dortigen Regierung.

    Wenn die USA ohne Einverständnis aus Damaskus eine Bodenoperation starten würden, wäre das eine weitere grobe Verletzung des Völkerrechts, kommentierte Matwijenko am Mittwoch. „Das ist unzulässig", sagte sie und verwies darauf, dass die USA mit ihren Bombardements, denen weder die UNO noch Syrien zugestimmt haben, bereits „grob gegen das Völkerecht“  verstoßen hätten.

    Eine von den USA geführte Koalition fliegt seit August vergangenen Jahres nach eigener Darstellung Luftangriffe gegen IS-Stellungen in Syrien und im Irak. In Syrien bombardiert sie ohne Zustimmung der dortigen Regierung. Doch bleiben die Bombardements ohne Wirkung: In den vergangenen Monaten konnte der IS sogar expandieren.

    Seit dem 30. September fliegt auch die russische Luftwaffe auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen den IS. Russische Jets haben laut Angaben aus Moskau bereits mehrere Hundert Ziele zerbombt und Hunderte Dschihadisten getötet. Das Ziel ist, die syrische Regierungsarmee im Kampf gegen die berüchtigte Terrormiliz zu unterstützen. Mit russischer Luftunterstützung begannen die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad eine große Offensive und konnten bereits weite Gebiete von den IS-Dschihadisten befreien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    USA wollen Ölraffinerien des IS in Syrien verstärkt bombardieren
    Kofi Annan: Zusammenwirken Russland - USA kann Frieden in Syrien bringen
    USA dementieren: Keine Luftangriffe Russlands auf US-trainierte Rebellen in Syrien
    Syrien: Russische Luftwaffe blockiert IS-Versorgungsrouten - Terroristen ohne Wasser
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Ashton Carter, Syrien, USA