15:52 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy und russlands Präsident Wladimir Putin

    Sarkozy: Dialog mit Russland statt Isolierung

    © Sputnik/ Alexei Nikolsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    2472

    Eine Isolierung Russlands hat keinen Sinn, sagte Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy am Donnerstag vor Studenten der Moskauer Diplomaten-Hochschule MGIMO.

    Ihm zufolge würde ein neuer Kalter Krieg völlig sinnlos sein.

    „Ein Dialog zwischen Russland und Frankreich, Russland und Europa ist äußerst notwendig, obwohl er nicht immer einfach ist.“

    Dieser Dialog verlangt laut Sarkozy gegenseitige Achtung.

    Die Beziehungen zwischen Russland und dem Westen haben sich wegen der dramatischen Vorgänge in der Ukraine verschlechtert. Ende Juli 2014 verhängten die EU und die USA Sanktionen gegen ganze Wirtschaftszweige Russlands.

    Im Gegenzug verbot Russland im August 2014 die Einfuhr mehrerer Arten von Lebensmitteln aus den USA, der EU, Kanada, Australien und Norwegen.

    Zum Thema:

    Sarkozy: Russland ist eine bedeutende Weltmacht
    Sarkozy warnt vor Kaltem Krieg gegen Russland: „Ein großer Fehler“
    Sarkozys Berater Thomas: Europa sollte vom US-Kurs abkehren
    Poroschenko: Sarkozys Äußerungen zur Krim hoffentlich ein Fehler
    Tags:
    MGIMO-Universität, Nicolas Sarkozy, Europa, Australien, Kanada, Norwegen, USA, Frankreich, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren