SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    221484
    Abonnieren

    Washington nimmt eine zwiespältige Position gegenüber Moskau ein, wie die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, auf ihrer Facebook-Seite unter einem Foto vom heutigen Syrien-Treffen in Wien schrieb.

    В Вене стартовала многосторонняя встреча по Сирии. Какие страны в результате были приглашены Вашингтоном и приняли пригл…

    Posted by Мария Захарова on Friday, October 30, 2015

    Dabei unterstrich Sacharowa, dass der russische Außenminister Sergej Lawrow  direkt neben dem US-Außenminister John Kerry am Tisch platziert worden sei. Und das trotz der jüngsten Erklärungen des US-Regierungssprechers Josh Earnest über eine Isolierung Moskaus. Dem Sprecher zufolge sind mit Russland nur Syrien und der Iran befreundet.

    Aus Sacharowas Sicht kann man in der Herangehensweise der USA in den internationalen Beziehungen eine klare Tendenz erkennen, nämlich „von der Dualität zur Spaltung“.

    „Einerseits sagen sie der ganzen Welt jeden Tag, dass 'Russland ernsthaft isoliert sei'. Andererseits versuchen sie mit allen Mitteln auf die Tragflächen eines in die syrische Ferne fliegenden russischen Jagdbombers aufzuspringen. Obwohl man da auch aufspringen sollte: Die Türen des Informationszentrums in Bagdad sind für alle, einschließlich Washington, geöffnet“, schloss Sacharowa.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Russische Luftwaffe attackiert in Syrien weitere 118 Ziele von IS
    USA erwägen Bodeneinsatz in Syrien und Schulung für „moderate“ Rebellen - Medien
    USA dementieren: Keine Luftangriffe Russlands auf US-trainierte Rebellen in Syrien
    Die Agenda der „Bild“  – Wieviel US-Einfluss steckt im Axel-Springer-Konzern?
    Tags:
    Luftwaffe, Maria Sacharowa, Syrien