SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    9133
    Abonnieren

    Etwa 600.000 Flüchtlinge sind von Januar bis September nach Deutschland eingereist, berichtet „Bild am Sonntag“.

    Die aktuellen Daten stammen, so die Boulevardzeitung, aus einem Bericht, den das Bundesinnenministerium nach Brüssel geschickt hat.

    Dabei könnte die tatsächliche Zahl der in Deutschland eingetroffenen Migranten jedoch um 20 Prozent höher sein, schreibt das Blatt unter Berufung auf eigene Quellen aus Regierungskreisen. Das liege daran, dass Tausende Flüchtlinge illegal eingereist seien, ohne sich registrieren zu lassen.

    Zuvor hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstrichen, dass Deutschland nicht die Absicht hat, seine Grenzen für den Flüchtlingszustrom aus dem Nahen Osten zu schließen.

    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Migranten: Merkels Gastfreundlichkeit fördert rechte Stimmungen in Deutschland
    Flüchtlingskrise: Merkels Partei will Migrantenstrom mit Mauer stoppen
    Flüchtlingschaos auf griechischen Inseln: 15.000 Migranten in drei Tagen
    Junge Migranten in Europa als IS-Potenzial - „Kein Königsweg zur Terror-Bekämpfung“
    Tags:
    Migrationspolitik, Migranten, Angela Merkel, Deutschland