04:21 18 Dezember 2017
SNA Radio
    Kämpfer des syrischen Al-Kaida-Ablegers Al-Nusra-Front kletterten auf einen abgeschossenen Militärhubschrauber und halten ihre Fahne in die HöheAl-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri

    Eine Allianz von Al-Kaida und IS? – Al-Kaida-Anführer ruft zum gemeinsamen Kampf auf

    © AP Photo/ Edlib News Network ENN © www.wikipedia.org
    1 / 2
    Politik
    Zum Kurzlink
    14292

    Der Anführer der internationalen Terrororganisation Al-Kaida, Aiman al-Sawahiri, hat die Moslems zu einem Zusammenschluss aufgerufen, um Russland und dem Westen in Syrien und im Irak Widerstand zu leisten.

    In seinem via Internet verbreiteten Appell erklärt al-Sawahiri: „Die Amerikaner, die Russen, die Iraner, die Alawiten und Hesbollah koordinieren ihren Krieg gegen uns – sind wir etwa nicht in der Lage, unsere inneren Fehden beiseite zu legen und uns gegen sie aktiv zu machen?“

    Das Datum, an dem der Appell verfasst wurde, ist nicht bekannt, die Erwähnung Russlands zeugt aber davon, dass er nach dem 30. September geschrieben worden ist, als die russischen Fliegerkräfte ihre Anti-Terror-Operation in Syrien auf Bitte von Präsident Baschar al-Assad begonnen haben.

    Im September hatte die Organisation Al-Kaida erklärt, sie erkenne das Kalifat der Terror-Miliz „Islamischer Staat“ und deren Anführer Abu Bakr al-Bagdadi, nicht an. Al Kaida forderte die IS-Milizen auf, sich ihrem Kampf gegen die westliche Koalition im Irak und in Syrien anzuschließen.

    Nach den russischen Luftangriffen gegen IS-Objekte in Syrien erklärte der „Islamische Staat“ Russland den heiligen Krieg.

    Zum Thema:

    IS verübt drei Terroranschläge gegen syrischen Ableger von al-Qaida
    Offensive der syrischen Armee: Al-Qaida bestätigt Tod ihres Anführers
    Medien: Durch US-Militärs geschulte syrische Aufständische ergeben sich Al-Qaida
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren