10:06 18 Dezember 2017
SNA Radio
    John Kerry und Sergej Lawrow in Wien

    Kerry: US-Soldaten werden ihr Vorgehen in Syrien mit Russland koordinieren

    © REUTERS/ Leonhard Foeger
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (852)
    161157

    Die USA planen, bei der Entsendung von Soldaten nach Syrien ihr Vorgehen mit Russland zu koordinieren, „wollen sich aber nicht nur darauf beschränken“, wie US-Außenminister John Kerry am Montag mitteilte.

    Kerry unterstrich, dass Washington die Zusammenarbeit mit Moskau ausbauen wolle. „Das hängt jedoch von Russland ab, von den Entscheidungen, die Moskau in Bezug auf die politischen Aspekte der Erreichung des Friedens trifft. Wir müssen die Zukunft von Präsident Assad besprechen und eine politische Lösung finden“, sagte der Außenminister.

    Er erinnerte daran, dass „vor kurzem in Wien eine sehr produktive Besprechung stattfand“.

    „Russlands Außenminister Sergej Lawrow war der Co-Vorsitzende des Treffens. Russland und die USA konnten bei der politischen Lösung der Krise vorankommen. Wir wollen ganz bestimmt zusammenarbeiten und keinen Konflikt miteinander. Das hängt jedoch von der Wahl ab, die Russland trifft“, sagte Kerry abschließend.

    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (852)

    Zum Thema:

    Teilnehmer der Wiener Syrien-Gespräche stimmen abschließendes Kommuniqué ab
    Syrien-Treffen in Wien zu Ende gegangen – Fortsetzung in zwei Wochen
    Wien: Plan für Waffenruhe in Syrien in 4 bis 6 Monaten im Gespräch
    Lawrow in Wien eingetroffen – Treffen mit iranischem Amtskollegen
    Tags:
    Soldaten, Syrien-Einsatz, Syrien-Konflikt, Baschar al-Assad, Sergej Lawrow, John Kerry, Syrien, Russland, USA, Wien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren