12:05 18 Dezember 2017
SNA Radio
    US-Außenminister John Kerry

    Ostukraine: Kerry erkennt Recht des Donbass auf Sonderstatus an

    © REUTERS/ Andrea Comas
    Politik
    Zum Kurzlink
    381519

    US-Außenminister John Kerry hat sich für eine umfassende Erfüllung der Minsker Vereinbarungen zur Beilegung der Krise in der Ostukraine ausgesprochen. Wie er am Montag in einem Interview des TV-Senders Mir sagte, sind dabei der Abzug von Waffen von der Trennlinie und die Gewährleistung der Unantastbarkeit internationaler Grenzen wichtig.

    Nach der Realisierung der Minsker Abkommen würden die (gegen Russland verhängten) Sanktionen aufgehoben. „Dann können wir zu den Beziehungen zurückkehren, die, wie ich hoffe, Bürgern der Ukraine zugutekommen und zum Abbau der Spannungen der letzten zwei Jahre beitragen werden.“

    Der US-Chefdiplomat sagte ferner, dass die Wahlen in den von Kiew nicht kontrollierten Regionen in Übereinstimmung mit dem ukrainischen Gesetz abgehalten werden sollen. Die Ortswahl in der Ukraine hatte am 25. Oktober stattgefunden. Die Abstimmungen in den selbst ernannten Republiken Donezk und Lugansk sind für 2016 geplant.

    Laut Minsker Abkommen sollen die beiden abtrünnigen Regionen einen Sonderstatus im Staatsverband der Ukraine genießen.

     

    Tags:
    Minsker Abkommen, John Kerry, USA, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren