05:44 26 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Nahostkonflikt (123)
    91125
    Abonnieren

    Israelische Soldaten haben am Montag eine Palästinenserin erschossen. Diese hat versucht, die Soldaten mit einem Messer an einem kontrollierten Übergang am westlichen Jordan-Ufer anzufallen, wie das Verteidigungsministerium in Tel-Aviv mitteilte.

    Seit Anfang Oktober wurden bei den nahezu täglichen Angriffen von arabischer Seite 12 Israelis getötet etwa 160 verletzt.

    Israelische Medien schreiben, dass die Frau ihren Verletzungen erlegen ist. Auf der israelischen Seite gebe es keine Verletzten.

    Der Pressesprecher des israelischen Premierministers Benjamin Netanjahu, Ofer Gendelman, hat auf Twitter ein Foto von dem Messer und einen Abschiedsbrief der Palästinenserin veröffentlicht, der in ihrer Tasche gefunden wurde.

    Am Sonntag war fast an der gleichen Stelle ein Israeli mit einem Messer schwer verletzt worden, konnte jedoch noch selbstständig mit seinem Fahrzeug den nächsten Blockposten erreichen.

    Bei zwei anderen Angriffen am Sonntag sind am Westufer des Jordan mindestens vier Israelis verletzt worden. Drei von ihnen wurden von einem Auto angefahren. Der Fahrer, ein Palästinenser, soll das Auto laut israelischen Sicherheitskräften bewusst in eine Gruppe von Menschen gesteuert haben, die vom Straßenrand aus versucht hatten, ein Auto anzuhalten, um per Anhalter zu fahren.

    Auf der Seite der Palästinenser sind seit dem Anfang der jüngsten Verschärfung des Konfliktes laut örtlichen Massenmedien mindestens 74 Menschen gestorben sein. Die Hälfte von ihnen wurde bei Angriffen auf Israelis erschossen.     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Nahostkonflikt (123)

    Zum Thema:

    Nahost-Konflikt: Vermittler wollen Gewaltwelle stoppen
    Gewalt in Nahost stoppen: Netanjahu zu Treffen mit Palästinenser-Chef bereit
    Nahost-Konflikt: Israel von Terrorwelle erschüttert
    Israel schickt verstärkt Armee auf Straßen und in Städte – Medien
    Tags:
    Soldaten, Polizei, Benjamin Netanjahu, Tel-Aviv, Israel, Palästina