12:02 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Touristen in China

    Wachsender Touristenstrom: China will Visafreiheit mit Russland

    © Flickr/ Jonathan
    Politik
    Zum Kurzlink
    5784

    China will mit Russland die Visapflicht abschaffen, um den Touristenstrom beider Länder zu erhöhen, wie ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums am Dienstag mitteilte.

    Laut dem Diplomaten gilt zurzeit ohnehin eine visafreie Einreise für Touristengruppen ab fünf Personen. Selbst dieses vereinfachte Schema decke jedoch nicht die Bedürfnisse aller Chinesen, die nach Russland reisen wollten, sagte er. 

    Russlands Präsident Wladimir Putin und Chinas Staatschef Xi Jinping
    © REUTERS/ How Hwee Yong/Pool
    In den vergangenen zwei Jahren sei die Zahl der chinesischen Touristen in Russland um das Zweifache auf mehr als 1,1 Millionen Menschen jährlich gestiegen. Hauptsächlich sei ein wachsender Touristenstrom aus den reicheren Süd-Provinzen des Landes zu beobachten. 

    Wie der chinesische Vertreter weiter ausführte, gibt jeder chinesische Reisende in Russland durchschnittlich cirka 2.000 US-Dollar aus. Nicht nur Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch Kultur- und Ökotourismus seien für Chinesen in Russland besonders attraktiv. 

     

    Zum Thema:

    Putin in Peking: Russland und China als Gegenpol zum Westen
    Gasdeals und Geopolitik: Putin reist nach Peking
    Moskau dankt Peking für Verständnis in Ukraine-Frage
    Chinas Außenamt: Putin ehrenhaftester Gast bei Siegesparade in Peking
    Tags:
    Tourismus, Außenministerium Chinas, China, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren