16:31 08 Dezember 2019
SNA Radio
    Selfie mit dem Präsidenten: Wladimir Putin auf dem Roten Platz mit Mitgliedern des patriotisch-militärischen Zentrums „Wympel“ (dt. Wimpel)

    Putin: Russland lässt sich auf kein Wettrüsten ein

    © Sputnik / Alexei Druzhinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    9225111
    Abonnieren

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch erklärt, dass Russland sich nicht auf ein Wettrüsten einlassen, sondern nur das Versäumte nachholen will.

    "…Wir haben nicht vor, uns in ein Wettrüsten hineinziehen zu lassen und erst recht nicht jemanden einzuholen oder zu überholen. Wir müssen einfach das Versäumte zwischen den 1990er und den 2000er Jahren nachholen, als die Streitkräfte und die Rüstungsbetriebe selbst ständig unzureichend finanziert wurden. In erster Linie wurden Programme zur technischen  Umrüstung der Truppen und der Rüstungsbetriebe gekürzt", sagte Putin in einer Beratung mit leitenden Mitarbeitern der Rüstungsinidustrie und Generalkonstrukteuren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Militär: Aufstocken von Verteidigungspotential provoziert Wettrüsten
    Putin: Russische Rüstungsindustrie stößt auf ungeheuerliche Konkurrenz des Westens
    Kremlsprecher: Russland wird US-Raketenabwehr billiger beantworten
    Putin: Russland wird strategische Nuklearkräfte verstärken
    Tags:
    Rüstung, Wladimir Putin