04:20 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Trotz Waffenruhe im Donbass: Washington für millionenschwere Militärhilfe an Kiew

    © Sputnik / Sergey Guneyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)
    9984
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin zeigt sich erstaunt über die Beschlüsse des US-Kongresses, die die Lieferung von letalen Waffen an Kiew ermöglichen, und das trotz der Waffenruhe im Donbass.

    In diesem Zusammenhang entstehe die Frage, ob es nicht den Wunsch gebe, den Krieg wieder zu entfesseln und Kampfhandlungen zu provozieren, sagte Putin in einem Interview gegenüber einheimischen und türkischen Medien im Vorfeld des G20-Gipfels.

    Am Dienstag hatte das Weiße Haus mitgeteilt, dass US-Präsident Barack Obama den vom Kongress gebilligten Verteidigungshaushalt unterzeichnen werde.

    Im Gesetz sind die Ausgaben von circa 300 Millionen US-Dollar für Waffen an die Ukraine vorgesehen, wenn die US-Administration dies für nötig halten wird.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)

    Zum Thema:

    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Türkei beantragt bei USA Kauf von Patriot-Raketenabwehrsystemen
    „Entschlossene“ Antwort: USA warnen Teheran nach Angriffen