SNA Radio
    Situation in Syrien

    Putin: Westen zeigte kalte Reaktion auf Vorschlag über Koordinierung in Syrien

    © Sputnik / Mikhail Voskresensky
    Politik
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    17672
    Abonnieren

    Man habe auf eine starke Militärkooperation mit der US-geführten internationalen Koalition gegen den Islamischen Staat gerechnet. Dennoch habe es keine Reaktion darauf seitens Washingtons gegeben, so Putin

    Russland habe Amerika und die NATO "rechtzeitig über den Beginn der militärischen Aktivität" informiert, betonte der russische Staatschef. Dennoch sei die Reaktion "der amerikanischen und westlichen Partner sehr zurückhaltend" gewesen.

    Bis jetzt sei es nur gelungen, ein Absichtsprotokoll zwischen den Verteidigungsministerien Russlands und der USA über das Vorbeugen von Vorfällen und die Gewährleistung der Flugsicherheit im Verlauf der Operation in Syrien zu unterzeichnen.

    Kämpfer der Freien Syrischen Armee
    © AP Photo / Fursan al-haq Rebel Brigade

    Washington habe nicht auf den Vorschlag reagiert, eine Sondervereinbarung über die Rettung von Militärflugzeug-Besatzungen abzuschließen, sagte Putin.

    "Obwohl wir seinerzeit, als die amerikanische Operation in Afghanistan begann, auf eine ähnliche Bitte sofort reagiert haben", unterstrich Putin.

    Zudem habe Moskau keine Antwort auf den mehrfach unterbreiteten Vorschlag erhalten, Russland für die Planung der Operation der Luft- und Weltraumkräfte amerikanische Aufklärungsdaten zur Verfügung zu stellen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Anti-IS-Kampf: Bald französischer Flugzeugträger „Charles de Gaulle“ im Einsatz
    Syrien: Russische Luftwaffe zerstört IS-Waffendepots
    Russische Luftwaffe weitet Einsatzzone in Syrien aus - 289 Angriffe in nur zwei Tagen
    Syrische Armee durchbricht IS-Blockade von Militärflughafen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Wladimir Putin, Syrien, USA, Russland