Widgets Magazine
08:49 23 Juli 2019
SNA Radio
    Präsident François Hollande spricht von „bisher nie dagewesenen Terrorangriffen“

    Hollande: „Islamischer Staat“ steckt hinter Anschlagsserien in Paris - 127 Tote

    © AFP 2019 / Damien Meyer
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)
    68625

    Die grausamen Terroranschläge in der französischen Hauptstadt stellen eine bewaffnete Aggression dar, hinter der die Terrormiliz „Islamischer Staat“ steckt, wie Frankreichs Präsident François Hollande mitteilte.

    „Das ist ein Kriegsakt, hinter diesem Angriff steckt die Terrormiliz ‚Islamischer Staat‘, Dschihadisten, die gegen Frankreich aufgetreten sind, gegen Werte, die wir in der ganzen Welt schützen“, sagte Hollande.

    „Zu diesem Zeitpunkt gibt es 127 Tote, zahlreiche Menschen wurden verletzt. Das ist eine absolute Barbarei“, äußerte Hollande in seiner Fernsehansprache an die Nation.

    Dem Staatschef zufolge wurden die Armee und Sicherheitskräfte in Frankreich auf höchster Ebene mobilisiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)

    Zum Thema:

    Nacht des Terrors in Paris
    Massaker mit mehr als 100 Toten: Schüsse und Explosionen in Paris (VIDEO)
    Anschläge in Paris: Polizei gibt 128 Tote an
    Paris: Explosionen in der Nähe des Stadions (VIDEO)
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terroranschläge in Paris, Paris, Frankreich