00:26 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Polizei Paris, November 14, 2015.

    Terror in Paris: Verteidigungsminister Schoigu für Koordinierung im Antiterrorkampf

    © AP Photo / Kamil Zihnioglu
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)
    8474
    Abonnieren

    Der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat seinem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Drian sein Beileid im Zusammenhang mit den jüngsten Terrorattacken in Paris geäußert.

    „Ich spreche dem französischen Volk, den Angehörigen der Opfer der furchtbaren Terrorakte in Paris mein tief empfundenes Beileid aus“, heißt es im Telegramm, das am Samstag vom Presseamt des Verteidigungsministeriums in Moskau veröffentlicht wurde. „Wir verurteilen entschieden diese unmenschlichen Morde.“

    „Die Ereignisse in der französischen Hauptstadt haben die Notwendigkeit bestätigt, die Bemühungen im Kampf gegen den Terrorismus in allen dessen Erscheinungsformen zu koordinieren“, betonte Schoigu.

    Wie der französische Präsident Francois Hollande am Samstag mitteilte, kamen bei den Terrorakten am späten Freitagabend 127 Menschen ums Leben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)

    Zum Thema:

    FSB-General: Kolossales Versagen europäischer Sicherheitsbehörden
    Kerry zu Anschlägen in Paris: „Gemisch aus Mittelalter und neuem Faschismus“
    Wegen Anschlägen in Paris: Alle Sicherheitssysteme in Russland aktiviert
    Russische Luftfahrtbehörde prüft Einschränkung des Flugverkehrs mit Paris
    Tags:
    Terroranschläge in Paris, 13-n, François Hollande, Sergej Schoigu, Jean-Yves Le Drian, Russland, Frankreich