18:52 25 Februar 2018
SNA Radio
    Britischer Premier David Cameron und Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin: Beziehungen zwischen Moskau und London wiederbeleben

    © Sputnik/ Мichail Klimentjew
    Politik
    Zum Kurzlink
    3442

    Die Beziehungen zwischen Russland und Großbritannien machen derzeit nicht die besten Zeiten durch. Es ist notwendig, konkrete Pläne für künftige Kooperationen zu entwerfen, wie der russische Präsident Wladimir Putin beim Treffen mit dem britischen Premier David Cameron sagte.

    „Was die bilateralen Beziehungen anbetrifft, machen sie nicht die besten Zeiten durch. Es gibt aber eine gewisse Belebung, unter anderem im (russisch-britischen – d. Red.) Regierungsausschuss“, sagte Putin.

    Dem russischen Staatschef zufolge sei insgesamt ein guter Mechanismus der Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen erarbeitet worden.

    „Ich bin der Ansicht, dass es notwendig ist, das bereits Geschaffene zu analysieren und konkrete Entwicklungspläne zu entwerfen“, schloss Putin.

    Zum Thema:

    London stellt politischen Dialog mit Moskau ein – Russlands Botschafter
    G20-Gipfel: Putin und Cameron für gemeinsamen Kampf gegen Terror
    Putin und Cameron sprechen am Telefon über Flugzeugkatastrophe über Sinai
    Großbritannien verweigert Russland das Zusammenwirken im Anti-IS-Kampf in Syrien
    Tags:
    Kooperation, G20, David Cameron, Wladimir Putin, Großbritannien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren