08:09 21 September 2018
SNA Radio
    Der Flughafen Moskau-Wnukowo

    Gipfel in Türkei: G20 wollen gemeinsam Flugsicherheit stärken

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Politik
    Zum Kurzlink
    A321-Absturz über Sinai (104)
    1281

    Die Staats- und Regierungschefs der größten Industrie- und Schwellennationen haben sich bei ihrem Gipfel in der Türkei darauf verständigt, gemeinsam Maßnahmen für mehr Flugsicherheit zu ergreifen.

    „Wir werden gemeinsam für mehr Flugsicherheit arbeiten“, so die Toppolitiker in einer gemeinsamen Erklärung.

    Am 31. Oktober war ein russischer Airbus А321 über der Sinai-Halbinsel abgestürzt. Bei der größten Flugzeugkatastrophe in der Geschichte Russlands kamen 224 Menschen ums Leben. Als Ursache wird unter anderem ein Terroranaschlag vermutet. Die Wrackteile der Maschine, die vom Badeort Scharm el-Scheich nach St. Petersburg unterwegs war, wurden auf einer Fläche von mehr als 20 Quadratkilometern verstreut aufgefunden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    A321-Absturz über Sinai (104)

    Zum Thema:

    Nord-Sinai: Anschlag nahe des A321-Absturzortes - neun Tote
    Angebliche A321-Attentäter hatten britischen Akzent – Medien
    TV: Datenrecorder der abgestürzten A321 zeichnete Explosion an Bord auf
    Airbus-Katastrophe: Putin lässt Flugverkehr nach Ägypten aussetzen
    Tags:
    Airbus А321, G20, Sinai-Halbinsel, Türkei