21:26 18 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Hollande: IS ist Feind Frankreichs, nicht Assad

    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    422114

    Nicht Syriens Präsident Baschar al-Assad, sondern die Terrormiliz „Islamischer Staat“ ist Frankreichs Feind in Syrien, wie der französische Präsident Francois Hollande am Montag in einer Sondersitzung des Parlaments in Paris sagte.

    „In Syrien suchen wir unermüdlich nach einer politischen Lösung des Problems“, so Hollande. „Dieses Problem ist jedoch nicht Baschar Assad, sondern der IS, der unser Feind in Syrien ist.“

    Bei einer Anschlagsserie am Freitag in Paris waren mehr als 130 Menschen getötet und mehr als 300 weitere verletzt worden. Zu den Attacken bekannte sich der Islamische Staat, der weite Teile Syriens kontrolliert. Frankreich fliegt neben Russland, den USA und anderen Staaten Angriffe gegen IS-Stellungen in Syrien.

    Gegen den IS kämpfen auch die syrischen Regierungstruppen. Doch die USA und ihre Verbündeten haben bislang auf einer Entmachtung Assads bestanden und jede Zusammenarbeit mit seiner Armee abgelehnt.

    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Assad: Frankreich ist damit konfrontiert, was Syrien längst erlebt
    Franzosen gegen Absetzung von Syriens Präsident Assad
    Hollande zu Anschlägen in Paris: von Syrien aus geplant und in Belgien vorbereitet
    Putin wirbt für vereinte Koalition gegen Terror
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Baschar al-Assad, François Hollande, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren