02:49 21 Februar 2018
SNA Radio
    Marine Le Pen

    Marine Le Pen fordert sofortigen Aufnahmestopp für Flüchtlinge

    © AP Photo/ Jacques Brinon
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)
    0 1918

    Die Chefin des französischen nationalistischen „Front National“, Marine Le Pen, hat dazu aufgerufen, Flüchtlingen ab sofort kein Asyl mehr in Frankreich zu gewähren.

    „Aus Vorsichtsmaßnahmen fordert Marine Le Pen die Aufnahme von Migranten in Frankreich sofort zu stoppen und ihre Verteilung in den französischen Gemeinden, Städten und Dörfern zu beenden", heißt es in einer Pressemitteilung der Partei.

    In der Mitteilung wird betont, dass einer der Selbstmordattentäter über Griechenland nach Frankreich — dem üblichen Weg der illegalen Migranten, die das Land überflutet hätten — gekommen sei.

    In der französischen Hauptstadt waren bei einer Anschlagsserie am Freitag mehr als 130 Menschen getötet und mehr als 300 weitere verletzt worden. Zu der größten Terrorattacke in der Geschichte Frankreichs bekannte sich die Terrororganisation Islamischer Staat, die weite Gebiete Syriens und des Irak kontrolliert. Frankreich, Russland, die USA und andere Staaten fliegen Angriffe gegen die Dschihadisten.

    Themen:
    Terroranschläge in Paris am 13. November 2015 (141)

    Zum Thema:

    Nach Anschlägen in Paris: Polen will keine Migranten mehr aufnehmen
    Europas böses Erwachen
    „Merkel ist der größte Schadensverursacher Europas“ – Polens Ex-Premierminister