08:22 11 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    121453
    Abonnieren

    Die russischen Luftangriffe gegen Terroristen in Syrien müssten nicht nur fortgesetzt, sondern verstärkt werden, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin bei einer Beratung zu den Ergebnissen der bisherigen Airbus-A321-Ermittlung.

    "Die militärische Arbeit unserer Luftwaffe in Syrien muss nicht nur fortgesetzt werden. Sie muss derart verstärkt werden, dass die Verbrecher begreifen, dass Vergeltung unvermeidlich ist", so Putin.

    In diesem Zusammenhang beauftragte der russische Staatschef das Verteidigungsministerium und den Generalstab damit, bald entsprechende Vorschläge zu präsentieren.

    © Ruptly .
    Hubschrauber Mi–24 patrouilliert um Militärbasis in Syrien

    "Ich werde kontrollieren, wie die Arbeit verläuft", betonte Putin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Anti-Terror-Kampf: Putin bittet USA und Saudi-Arabien um Rückhalt
    Mit Putins Konterfeis gegen IS: Bericht vor Ort
    Moskau arbeitet mit Freier Syrischer Armee zusammen - Putin
    Syrische Rebellen lenken russischen Bomber auf Terroristen-Lager
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Wladimir Putin, Syrien, Russland