00:23 27 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    Terrorgefahr in Europa (2016) (232)
    20545
    Abonnieren

    Moskau ist für vereinte Bemühungen im Anti-Terror-Kampf in Syrien und im Irak offen. Dank diesem gemeinsamen Ziel sollen Russland, die EU und die USA Verbündete werden, wie der Direktor des Departements zur Analyse neuer Herausforderungen und Gefahren beim russischen Außenministerium, Ilja Rogatschjow, im Interview mit der Zeitung Kommersant sagte.

    „Wir rufen unsere Partner seit vielen Jahren konsequent und nachdrücklich dazu auf, die Bemühungen im Kampf gegen die gemeinsame Bedrohung durch den Terrorismus zu vereinigen, gewissenhaft auf einer gemeinsamen Basis zusammenzuarbeiten, ohne das Problem zu politisieren oder zu ideologisieren, ohne der Anwendung von „Doppelmoral“. Zu einer solchen Kooperation sind wir aus unserer Sicht in der aktuellen Situation verpflichtet“, sagte Rogatschjow.

    Dem Diplomaten zufolge seien bilaterale diplomatische Kontakte mit den USA und der EU aus deren Initiative heraus komplett abgebrochen worden.

    „Wie lange werden sie sich noch selber bestrafen, sich weigern, unsere Argumente wahrzunehmen, Kooperation im Anti-Terror-Kampf mit Bedingungen zu begründen, die damit nichts zu tun haben? Werden sie ihre Herangehensweise an den Kampf gegen den Terrorismus in Syrien und im Irak ändern? Von unserer Seite bleibt die Tür jedenfalls geöffnet. Der Präsident (Wladimir Putin – d. Red.) rief uns dazu auf, ‘in die Zukunft zu blicken‘, die Kooperation also in Gang zu bringen. Wir werden dementsprechend vorgehen, obwohl wir ernsthafte Meinungsverschiedenheiten mit den USA und mit den meisten EU-Mitgliedern in Bezug auf die Entstehungsursachen des aktuellen terroristischen Ausbruchs haben. Die aufrichtige Bestrebung zu einem gemeinsamen Ziel aber sollte uns zu Verbündeten machen“, teilte Rogatschjow mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgefahr in Europa (2016) (232)

    Zum Thema:

    US-Kongressmitglied: Russland bei Anti-Terror-Kampf in Syrien nicht stören
    Obama und Hollande bekräftigen Absicht, die IS-Gruppierung zu vernichten
    Pentagon lässt Hollandes Koalitions-Traum mit Russland gegen IS platzen
    Anti-Terror-Kampf: Treffen zwischen Putin und Hollande am 26. November in Moskau
    Tags:
    Anti-Terror-Kampf, Ilja Rogatschow, Europäische Union, USA, Russland