02:27 20 September 2017
SNA Radio
    Dmitri Medwedew

    Medwedew: 11. September zeigt Notwendigkeit von gemeinsamem Anti-Terror-Kampf

    © Sputnik/ Alexander Astafiev
    Politik
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    291344726

    Die Verantwortung für die Stärkung des IS lastet auch auf den USA, die statt Terroristen zu bekämpfen einen Kampf gegen Assad eingeleitet haben. Die Ereignisse vom 11. September verdeutlichen die Notwendigkeit von vereinten Bemühungen im Anti-Terror-Kampf, ohne zwischen den Unseren und den Fremden zu unterscheiden, sagte Russlands Premier Medwedew.

    Zuvor hatte US-Präsident Barack Obama geäußert, dass sich Russland bisher mehr auf die Unterstützung von Syriens Präsident Baschar al-Assad konzentriert habe. Nun erwarte er aber, dass Moskau diese Einstellung nach dem Terrorakt gegen die russische A321-Maschine im Sinai ändern würde.

    „Die Verstärkung des ‘Islamischen Staates’ wurde unter anderen durch die verantwortungslose US-Politik möglich gemacht. Statt gemeinsame Bemühungen auf den Kampf gegen den Terrorismus zu konzentrieren, leiteten die USA und ihre Verbündeten den Kampf gegen den legitimen syrischen Präsident Baschar Assad“, sagte Dmitri Medwedew vor seinem Abflug nach Phnom Penh.

    „Eine vernünftige Politik im Nahen Osten, sei es in Syrien, Ägypten oder im Irak, muss für alle Länder, einschließlich den USA, in der Unterstützung der legitimen Regierung, die die Integrität des Staates gewähren kann, bestehen, und nicht in der Zerrüttung der Situation“, so Medwedew weiter.

    Dem Regierungschef zufolge gibt es bereits Beispiele für eine solche verantwortungslose Politik.

    „Einst trugen die USA zur Stärkung von al-Qaida bei, was zu der Tragödie vom 11. September führte. Diese Lehre bestätigt die Tatsache, dass man nur gemeinsam gegen die terroristische Bedrohung kämpfen kann, ohne die Verbündeten in diesem Kampf in Unsere und Fremde zu teilen“, schloss Medwedew.

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Paris: Russische Luftwaffe fliegt Großangriffe gegen IS-Stellungen
    Assad würdigt Fortschritte des russischen Militärs im Kampf gegen IS in Syrien
    Russische Fernbomber flogen in vier Tagen 60 Angriffe auf IS-Ziele in Syrien
    Experte zu Anti-IS-Kampf: Kooperation zwischen Russland, Frankreich und USA wichtig
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Al-Qaida, Barack Obama, Dmitri Medwedew, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren